Crashtest Chevrolet Aveo

Crashtest Chevrolet Aveo

— 28.02.2006

Chevy kontra NCAP

Der Frontalcrash von Euro NCAP brachte dem Aveo nur zwei Sterne. Chevrolet ist entrüstet – interne Tests seien deutlich besser verlaufen.

Die Messe-Premiere des neuen Aveo auf dem 76. Internationalen Auto Salon in Genf hatte sich Chevrolet eigentlich ganz anders vorgestellt. Nur wenige Tage zuvor gab es eine Eilmeldung vom "European New Car Assessment Programme", kurz Euro NCAP: Die brandneue Limousine habe fatale Ergebnisse beim Frontalcrash geliefert. Nur zwei von fünf möglichen Sternen wurden vergeben – das waren alles andere als gute Nachrichten.

Chevrolet kann indes überhaupt nicht nachvollziehen, wie die schlechten Noten zustande gekommen sind. "Interne Tests sind deutlich besser ausgefallen", versicherte Markensprecher Udo Mäsker gegenüber autobild.de. Die GM-Tochter strebt jetzt eine Wiederholung des Tests an.

Das wären nicht die ersten Zweifel eines Autoherstellers an Crashtests von unabhängigen Instituten: Auch der chinesische Hersteller Landwind und die Renault-Tochter Dacia sahen die passive Sicherheit ihrer Fahrzeuge ungerecht bewertet und legten Widerspruch ein.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.