Muscle-Cars schwächeln beim Crash

Crashtest: Muscle Cars Crashtest: Muscle Cars Crashtest: Muscle Cars

Crashtest-Schwäche: Camaro, Challenger, Mustang

— 25.05.2016

Muscle-Cars schwächeln beim Crash

Bei einem Crashtest zeigen die Muscle-Cars Chevy Camaro, Dodge Challenger und Ford Mustang bedenkliche Schwächen. Der Small Overlap Crash produziert ernüchternde Ergebnisse.

Der Ford Mustang schneidet beim Test am besten ab, die Top-Wertung verfehlt auch er.

Chevrolet Camaro, Dodge Challenger und Ford Mustang setzen auf starken Auftritt und brachiale Fahrleistungen. Dafür gelten die aktuellen Muscle-Car-Ikonen aus US-Produktion als vergleichsweis günstig. Aber sind sie auch sicher? Ein aktueller Crashtest weckt Fragen, ob der knallhart kalkulierte Verkaufpreis durch Abstriche bei der Sicherheit erkauft wird. Beim so genannten Small Overlap Crash, also dem direkten Aufprall auf ein schmales Objekt, erhielt keines der die Sicherheitswertung "Top Safety Pick". Das ist das Ergebnis des jüngsten Crashtests des renommierten US-Instituts IIHS (Insurance Institute for Highway Safety). Dessen Testprogramm ähnelt dem des europäischen Euro NCAP.

Challenger-Rad dringt ein

Beim Challenger drang das Vorderrad in den Fahrgastraum ein.

Besonders schwach zeigte sich der Dodge Challenger. Bei der Neuauflage der Muscle-Car-Legende musste nach dem Crash gar der Fuß des Dummys abgeschraubt werden, um die Puppe aus dem verunfallten Auto zu befreien. Zuvor war der Wagen mit 25 Prozent der Fahrzeugfront, in diesem Fall mit der linken vorderen Ecke, mit 40 Meilen pro Stunde (64,37 km/h) auf ein festes Hindernis geprallt. Dieses Szenario simuliert laut dem von der amerikanischen Versicherungswirtschaft finanzierten Institut nahezu perfekt den Zusammenprall mit einem Baum, einem Laternenpfahl oder einem entgegen kommenden Fahrzeug. Während des Crashs wurde das Vorderrad des Challenger in den Fußraum geschoben. Bei einem Menschen hätte der Unfall zu schweren bis schwersten Verletzungen geführt, so Adrian Lund, Chef des IIHS. Er bemängelte beim Challenger außerdem die Dachfestigkeit wie auch die Sicherheit der Sitze und des Kopfbereichs. Insgesamt schnitt der Dodge nur in drei von fünf bewerteten Kategorien gut ab – und mangelhaft beim Small Overlap Crash.

Camaro etwas sicherer

Video: Chevrolet Camaro Z/28 Erlkönig (2016)

Camaro-Crash

Chevrolet Camaro und Ford Mustang schlugen sich etwas besser. Beim fürs Modelljahr 2016 neu aufgelegten Chevy drangen trotz heftiger Verformung keine Fahrzeugteile in den Sitzbereich des Fahrers ein. Damit blieb das Verletzungsrisiko überschaubar. Allerdings wird die Dachfestigkeit auch nur als akzeptabel bewertet. Bei weiteren Front- und Seitencrashes kamen alle drei Muskelpakete auf gute Ergebnisse. Camaro und Mustang kommen es immerhin in vier von fünf Katetorien auf gute Werte. Challenger und Mustang können zudem ab Werk mit Kollisionswarnern ausgestattet werden, was Wertungspunkte bringt.

Mustang gewinnt den Vergleich, überzeugt aber nicht

So Der Ford Mustang schneidet beim Test am besten ab, die Top-Wertung verfehlt auch er.

Beim Mustang bewegten sich untere A-Säule und die Instrumententafel zu sehr auf den Fahrer zu, um ihn beim Small Overlap Test als gut zu bewerten. Trotzdem gilt das Verletzungsrisiko laut IHSS im Ford als überschaubar. Insgesamt hat der Mustang den Test für sich entschieden und kommt dem Prädikat "Top Safety Pick" am nächsten, auch wenn er es nicht erreicht. Auf Platz zwei folgt der Camaro. Am meisten bemängelt das IIHS den Challenger.
Alles zum Thema Crashtest
Sicherheitslücken beim  ADAC-Frontalcrash

Kein vorgeschriebener Test!

Nach dem Challenger-Crash mussten die Techniker den Dummy zerlegen, um ihn zu befreien.

Pkws diesem brutalen Test zu unterziehen, ist in den USA nicht vorgeschrieben. Das IIHS führt den frontalen Baumcrash durch, weil Unfallstatistiken bei Sportwagen zeigen, dass mehr Sicherheit beim Abkommen von der Straße oder beim Überschlag dringend nötig ist. Die Situation in Europa lässt sich vergleichen. Auch hier gibt es keine Vorschrift, den Baumcrash durchzuführen. Das Testinstitut Euro NCAP hat ihn bisher nicht im Programm. Aber auch hier können Fahrzeuge ähnlich schlecht abschneiden wie die und andere vom IIHS geprüfte Autos. Das hat ein vom ADAC durchgeführter Versuch mit VW Golf, Honda Civic und Renault Mégane bewiesen.

ADAC-Crashtest: Honda Civic und VW Golf

ADAC-Crashtest: Honda Civic vs. Smart fortwo ADAC-Crashtest: Honda Civic vs. Smart fortwo ADAC-Crashtest: VW Golf vs. Smart fortwo


Hier der Crashtest von Challenger, Camaro und Mustang:

Muscle-Cars schwächeln beim Crash

Crashtest: Muscle Cars Crashtest: Muscle Cars Crashtest: Muscle Cars

Stichworte:

Achtzylinder Musclecar V8

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.