Dacia Logan

Erfolg fürs Billigauto

Dacia Logan

— 09.12.2004

Erfolgreiches Billigauto

15.000 Dacia Logan rollen bereits auf Rumäniens Straßen. Insgesamt gibt es bislang 30.000 Bestellungen – das Billig-Konzept geht also auf.

Für das Billigauto Dacia Logan aus dem Renault-Konzern liegen nach drei Monaten schon mehr als 30.000 Bestellungen vor. Wie Renault in Köln mitteilte, rollen auf den Straßen des Herstellerlandes Rumänien mittlerweile knapp 15.000 Autos.

Die auf der technischen Plattform des Nissan Micra und des künftigen Renault Clio basierende Stufenhecklimousine soll im nächsten Jahr auch in Deutschland und in anderen westeuropäischen Ländern angeboten werden. Mit einem Verkaufspreis von 7500 Euro wird der Dacia Logan zu den billigsten Neuwagen in Deutschland gehören – 2010 sollen weltweit 700.000 Exemplare pro Jahr vom Band rollen.

Schon vor dem offiziellen Start fahren bereits die ersten Grau-Importe auf deutschen Straßen. So gibt es den Logan bei einem sächsischen Importeur schon jetzt für 6650 Euro – allerdings in den osteuropäischen Ausstattungsvarianten. Und auf der Essen Motor Show 2004 veredelte Tuner Elia die rumänische Handarbeit mit Spoilerwerk und dickem Endrohr. Komplettangebot: unter 10.000 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.