Dänemark schafft Grenzkontrollen ab

Dänen beenden Grenzkontrollen

— 04.10.2011

Freie Fahrt nach Dänemark

Erst Anfang Juli begannen die Dänen mit ihren umstrittenen Kontrollen an den Grenzübergängen nach Deutschland und Schweden. Damit ist bald wieder Schluss.

(dpa) Dänemarks neue Regierung schafft die umstrittenen Grenzkontrollen nach Deutschland und Schweden wieder ab. Das kündigten die sozialdemokratische Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt und ihre Koalitionspartner in Kopenhagen an. In dem am 3. Oktober 2011 veröffentlichten Regierungsprogramm hieß es, die von der jetzt abgelösten Mitterechts-Regierung im Mai vorgelegten Pläne würden gestoppt. So wollte die ehemalige Regierung mit schärferen Maßnahmen gegen Ausländer den Drogen- und Waffenschmuggel unterbinden. Thorning-Schmidts Vorgänger Lars Løkke Rasmussen hatte diese Pläne auf Betreiben seiner rechtspopulistischen Partner vorgelegt und dafür massive Kritik in Deutschland, von der EU-Kommission, aber auch aus dem eigenen Land geerntet. Generell will die neue Regierung die betont harte Kopenhagener Ausländerpolitik der letzten Jahre in wichtigen Punkten liberalisieren.

Lesen Sie auch: Verkehrsregeln in Europa

Die Bundesregierung begrüßte die Entscheidung der neuen dänischen Regierung. "Das ist eine Entscheidung für die Freiheit der Bürgerinnen und Bürger in Europa", sagte Außenminister Guido Westerwelle (FDP) in Berlin.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.