Daewoo Nubira

Daewoo Nubira

— 27.01.2003

Straffer für Europa

Im Sommer 2003 kommt der neue Nubira zu uns. Mit einem speziell auf europäische Geschmäcker abgestimmten, strafferen Fahrwerk.

Der neue Daewoo Nubira – als Lacetti schon seit November 2002 auf dem koreanischen Markt – wird im Sommer 2003 nach Deutschland rollen.

Im Gegensatz zum koreanischen Modell kündigt der Hersteller für die europäische Version eine spezielle Fahrwerksabstimmung an. Straffer soll sie sein und eine erhöhte Seitenstabilität bieten. Geeignet also für einen sportlicheren Fahrstil. Die Servolenkung wird dementsprechend angepasst.

Für den Mittelklassewagen sind zunächst ein 1,6-Liter- und ein 1,8-Liter-Otto-Motor erhältlich. Laut Daewoo stehen die Preise noch nicht fest, sollen sich aber auf dem Niveau des Vorgängermodells bewegen. Den günstigsten Nubira gibt's derzeit für 13.800 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.