Daihatsu D-Compact Wagon

Daihatsu D-Compact Wagon Daihatsu D-Compact Wagon

Daihatsu D-Compact Wagon

— 05.04.2006

Sonderling in Serie

So schnell kann's gehen: Stand der D-Compact Wagon eben noch in Genf und Leipzig als Studie auf der Messe-Bühne, kommt die Serie schon 2006 auf den Markt.

Daihatsu hat sich für 2006 einiges vorgenommen und entert mit gleich fünf neuen oder überarbeiteten Modellen den europäischen Markt. Nach Terios, Trevis, Linkslenker-Copen und Sirion mit Allradantrieb gaben die Japaner jetzt auch grünes Licht für den D-Compakt Wagon. Der kompakte Minivan mit dem typisch asiatischen Erscheinungsbild war bereits auf dem Genfer Auto Salon zu sehen und steht aktuell auf der AMI in Leipzig (noch bis 9. April 2006).

Mit seinen Abmessungen (3,80 x 1,69 x 1,63 Meter) zielt der D-Compact Wagon frech auf die Minivan-Konkurrenz. Vor allem der Renault Modus (3,79 x 1,69 x 1,59 Meter) fährt im Visier des kleinen Japaners, der – angetrieben von einem 1,5-Liter-Benziner mit 105 PS und 140 Newtonmetern Drehmoment – bereits Ende 2006 auf den deutschen Markt rollen. Die Veränderungen von der Studie zum Serienmodell werden sich dabei wohl in Grenzen halten und ähnlich dezent ausfallen wie beim Wandel vom D-Compact 4x4 zum aktuellen Terios. Die durchgängige und verschiebbare Sitzbank im Cockpit des D-Compact Wagon dürfte allerdings der Studie vorbehalten bleiben.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.