Daihatsu YRV GTti

Daihatsu YRV GTti Daihatsu YRV GTti

Daihatsu YRV GTti

— 17.09.2002

Fast wie ein Großer

Der YRV GTti von Daihatsu ist ein Exot. Doch in dieser Nischen-Rolle fühlen sich die Japaner durchaus wohl: Die Auflage ist limitiert.

Fahrfreude und Antrieb Daihatsu YRV GTti ist die etwas umständliche Bezeichnung des kleinen Kraftprotzes aus Fernost. Mit 129 PS will er im Revier von GTI und Co wildern. Ein ernst zu nehmender Konkurrent? Ein Blick unter die Motorhaube lässt jeden Technik-Freak schmunzeln. Neben dem Vierzylinder, dezent unter Kunststoff verborgen, liegt ein Ladeluftkühler im Westentaschenformat und weist auf die Turbo-Aufladung hin. In dieser Fahrzeugkategorie mehr als exotisch. 129 PS und 170 Newtonmeter gelangen über eine Vierstufenautomatik an die Vorderräder. Per Knopfdruck lässt sich auf "Steershift" umschalten. Manuell werden dann über ungünstig positionierte Tasten im Lenkrad die vier Gänge angewählt. Die Schaltvorgänge sind kurz.

Überblick: Alle Marken, alle Modelle

Runde Sache: Die Luftaustrittsdüsen sind nette Details im Interieur.

Fahrleistungen
Turboloch und Laderpfeifen? Fehlanzeige. Der Motor gefällt mit einer bärigen Leistungsentfaltung. Die versprochenen 8,4 Sekunden verfehlte der Kleinwagen dennoch um eine Sekunde. Die Bremswerte liegen bei 41,1 (kalt) und 42,4 Metern (warm) von Tempo 100 auf null – ein Lupo GTI verzögert besser.

Komfort und Preis

Fahrwerk und Komfort Sportlichkeit erkauft sich der GTti mit Härte. Übertrieben straff pariert der YRV Unebenheiten, besonders Bodenwellen überspringt er wie eine launische Ziege.

Karosserie und Qualität Optisch übt der Kleine keine Zurückhaltung. Große Nebelscheinwerfer in der Frontschürze und ein zusätzlicher Lufteinlass auf der Motorhaube sind die Signets des sportlichen Topmodells. Das Interieur ist optisch wie auch haptisch gelungen, die Ergonomie könnte etwas Feinschliff vertragen.

Preis und Kosten Ein Kleiner zum Preis eines Großen. Mit mehr als 17.000 Euro ist der Einstiegspreis üppig, die Zubehörliste hingegen asketisch. Drei Positionen – mehr gibt es nicht. Alles andere als knausrig hingegen der Verbrauch: 9,7 Liter.

Fazit und Technische Daten



Fazit Wenig Licht und viel Schatten begleiten den Daihatsu YRV: zu viele Schwächen im Detail. Der sportliche und exotische Turbomotor hätte durchaus seine Fans verdient. So ist und bleibt er zumindest eines: selten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.