Dieter Zetsche und  Wang Chuanfu

Daimler und BYD: E-Auto für China

— 27.05.2010

Joint Venture-Vertrag unterzeichnet

Daimler und der chinesische Autobauer und Batterie-Spezialist BYD entwickeln ein E-Auto für China. Den entsprechenden 50:50 Joint Venture-Vertrag unterzeichneten jetzt Dieter Zetsche und Wang Chuanfu.

Jetzt ist es offiziell: Daimler und der chinesische Autobauer und Batterie-Spezialist BYD entwickeln ein Elektroauto für den chinesischen Markt. "Wir werden Gas geben und die Partner in China zeichnen sich nicht durch Langsamkeit aus", prophezeite Daimler-Entwicklungsvorstand Thomas Weber, nachdem Vorstandschef Dieter Zetsche auf dem Genfer Autosalon im März 2010 bekannt gegeben hatte, dass Daimler mit BYD kooperieren will. Thomas Weber hat nicht untertrieben: Unmittelbar nach der Verlautbarung machten sich Arbeitsgruppen bestehend unter anderem aus Ingenieuren und Fahrzeugbauern beider Unternehmen ans Werk. Es gilt, ein Fahrzeugkonzept zu entwickeln. Am 27. Mai 2010 unterzeichneten beide Parteien einen Vertrag über die Gründung des 50:50 Joint Ventures "Shenzhen BYD Daimler New Technology Co. Ltd". Das Investitionsvolumen beträgt etwa 71 Millionen Euro.

Überblick: Tests und News zu Mercedes

Das Joint Venture soll Daimlers Know-how bei Fahrzeugarchitekturen und Sicherheit mit BYDs Kompetenzen bei Batterietechnologien und elektrischen Fahrzeugsystemen kombinieren und so eine neue Generation von Elekto-Autos hervorbringen. Die Fahrzeuge werden unter einer neu zu gründenen Marke angeboten werden. Die Markenrechte werden bei beiden Unternehmen liegen. "Mit unserem neuen Joint Venture sind wir gut aufgestellt, um das enorme Potenzial der Elektromobilität in China bestmöglich zu nutzen. Wir haben hervorragende Joint Venture-Partner in China und die Gründung des Forschungs- und Technologiezentrums mit BYD gibt unserer wachsenden Präsenz auf diesem wichtigen Markt eine zusätzliche Dimension", erläuterte Dieter Zetsche das Vorgehen Daimlers. Wang Chuanfu, BYD-Vorstandsvorsitzender sagte: "Im Rahmen dieser einzigartigen und spannenden Initiative arbeiten wir gemeinsam mit Hochdruck daran, dieses neue Elektrofahrzeug so bald wie möglich auf den Markt zu bringen."

Überblick: Elektroautos bei autobild.de

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.