DaimlerChrysler Personalie

DaimlerChrysler Personalie

— 12.09.2005

Zetsche geht aufs Ganze

Dieter Zetsche will neben dem gesamten DaimlerChrysler-Konzern auch die Marke Mercedes-Benz führen – auf unbestimmte Zeit.

Dieter Zetsche, designierter DaimlerChrysler-Chef, will die Mercedes Car Group zunächst auf unbestimmte Zeit führen. Spekulationen, er wolle das von Eckard Cordes geerbte Amt nur übergangsweise ausüben, erteilte er auf der IAA 2005 eine Absage. Bei der bei Vorstellung der neuen Mercedes-Benz S-Klasse sagte Zetsche, er gehe die Aufgabe "mit ganzem Herzen, voller Freude und für einen unbegrenzten Zeitraum an".

Der bisherige Chrysler-Chef übernimmt am 1. Januar 2006 den Vorstandsvorsitz des Automobilkonzerns von Jürgen Schrempp, der Ende Juli seinen Rückzug angekündigt hatte. Weil Mercedes-Chef Cordes im Rennen um die Schrempp-Nachfolge das Nachsehen hatte, stellte er ebenfalls sein Amt zur Verfügung – Zetsche wird nun beide Posten zugleich auf unbestimmte Zeit ausfüllen.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.