Das Goldene Lenkrad 2008

Die goldene Nacht der Auto-Stars Die goldene Nacht der Auto-Stars

Das Goldene Lenkrad 2008

— 10.11.2008

Die goldene Nacht der Auto-Stars

Wenn sich Formel-1-Weltmeister, Minister und die Größen der Automobilbranche treffen, dann verleiht BILD am SONNTAG feierlich das GOLDENE LENKRAD. Bilanz und Bilder von der Ballnacht in Berlin.

Für eine Nacht war die Autowelt wieder golden: Am 5. November 2008 verlieh die BILD am SONNTAG (BamS) zum 33. Mal das GOLDENE LENKRAD, den deutschen Auto-Oscar. 400 Gäste aus Wirtschaft, Kultur, Politik, Medien und Sport kamen in Berlin zur großen Gala in die Ullsteinhalle der Axel Springer AG. Strahlender Star des Abends war der britische Rennfahrer Lewis Hamilton (23). Der jüngste Formel-1-Weltmeister aller Zeiten kam mit seiner bildschönen Freundin Nicole Scherzinger (30), Frontfrau der Popgruppe "Pussycat Dolls". Das Glamour-Paar – sie fröstelnd im kurzen Leo-Kleid, er ganz cool im  schwarzen Anzug – war extra zur Verleihung aus Brasilien eingeflogen. Hamilton: "Vergangenes Jahr habe ich genau an dieser Stelle versprochen, den WM-Titel zu holen. Ich habe mein Versprechen gehalten."

"Grünes Lenkrad" für die BlueTec-Diesel von Mercedes

Die Preisträger des GOLDENEN LENKRADS 2008 mit Verleger-Witwe Friede Springer und Vorstandschef Mathias Döpfner (hinten links).

2007 war Hamilton als Vize-Weltmeister und bester Newcomer mit dem Ehren-Lenkrad ausgezeichnet worden. Diesmal übergab er seinem Boss, Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche, das GRÜNE LENKRAD für den sauberen BlueTec-Diesel. Wie wichtig die neuen Umwelttechnologien sind, verdeutlichte Hollywoods Kamera-Legende Michael Ballhaus ("Gangs of New York") in seinem Plädoyer als Mitglied der Grünen-Lenkrad-Jury. Ballhaus drehte mit  Berliner Filmstudenten kürzlich Kurzfilme zum Thema Umweltschutz. Grund zum Jubeln hatte auch VW-Boss Martin Winterkorn. Mit Seat Ibiza (Kleinwagen), VW Golf (Kompaktklasse), Skoda Superb (Mittelklasse) und  Audi Q5 (Geländewagen) räumte sein Konzern gleich vier GOLDENE LENKRÄDER ab. Weitere Sieger: BMW 1er Coupé (Leserwahl) und Bosch-Chef Franz Fehrenbach (Ehren-Lenkrad).

Glos: "Autos müssen auch Spaß machen"

Beim Top-Treffen der Branche wurde natürlich auch die aktuelle Auto-Krise analysiert. Wendelin Wiedeking (Porsche), Dieter Zetsche (Daimler), Martin Winterkorn (VW), Norbert Reithofer (BMW), Verbands-Boss Matthias Wissmann diskutierten mit Michael Backhaus aus der BamS-Chefredaktion auf der Bühne. Krönender Abschluss des Abends war der Auftritt von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU), der die Bedeutung der Autoindustrie für Deutschland hervorhob und die Rettungsmaßnahmen der Regierung für Banken und Konjunktur erläuterte. Großen Beifall erntete seine Bemerkung: "Man darf das Auto nicht nur rational betrachten. Autos müssen auch Spaß machen."

Autor: Axel Sülwald

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.