Das neue BMW 3er Cabrio

BMW 3er Cabrio BMW 3er Cabrio

Das neue BMW 3er Cabrio

— 24.10.2006

Aufgeklappt

Am 7. Januar 2007 feiert das neue BMW-Cabrio in Amerika Weltpremiere. Hier die ersten Fotos und Fakten des offenen Dreiers.

Es ist so weit, bald geht auch der neue Dreier auf. Am 7. Januar 2007 feiert BMW auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit die offizielle Weltpremiere für den offenen Fahrspaß aus Bayern. Wie bereits bekannt, setzen die Ingenieure auf ein dreiteiliges Stahl-Klappdach, das sich in 22 Sekunden hinter den Passagieren im Heck versenken lässt – serienmäßig per Funkfernbedienung. Das sorgt auch vor dem Eiscafé für bewundernde Blicke. Cabrio-Puristen werden die klassische Stoffmütze vermissen, der Rest freut sich über den angenehmen Geräuschkomfort und die verwindungssteife Karosserie.

Elegant, dynamisch, kraftvoll: das neue BMW 3er Cabrio.

Das neue BMW 3er Cabrio zeigt bei geöffnetem wie bei geschlossenem Dach ein charakteristisches Erscheinungsbild. Die platzsparende Unterbringung der drei Dachelemente im Gepäckraum ermöglicht eine niedrige und dynamische Seitenlinie, die sich in einer flachen Heckpartie fortsetzt. Sportliche Akzente setzen zusätzlich die voluminösen Radhäuser. Trotz der dynamischen Optik ist es den Blechschneidern gelungen, die Rundumsicht zu verbessern. Im Vergleich zum Vorgänger mit Stoffdach wuchsen die hinteren Seitenscheiben des Hardtops um 30, die Heckscheibe um 38 Prozent. Für besonders luftige Fahrerlebnisse bei offenem Dach sorgt die kurze Frontscheibe.

Vier Benziner und ein Diesel zum Marktstart

Viel Innovation auch unter der Haube: Erstmals kommen dort neu entwickelte Sechs- und Vierzylinder-Antriebe mit Benzindirekteinspritzung zum Einsatz. Vier Benziner und ein Diesel stehen zur Auswahl. Top-Modell ist das BMW 335i Cabrio, dessen Reihensechszylinder mit Twin-Turbo-Technik 306 PS leistet. Damit geht es in 5,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Zudem wird schon zur Markteinführung auch das BMW 330d Cabrio angeboten. Sein 231 PS starker Dreiliter-Diesel ist mit einer Common-Rail-Einspritzung der neuesten Generation ausgestattet. Auch hier steckt viel Freude am Fahren im Aggregat: BMW verspricht 7,1 Sekunden für den Prestigesprint und 245 km/h Spitze. Serienmäßig kommen alle Motoren mit manuellem Sechsgang-Getriebe, als Option steht eine Automatik mit Schaltwippen zur Verfügung.

Gut in Form: Trotz Stahl-Klappdach kein pummeliges Heck.

Um der Vortriebskraft im Ernstfall Einhalt zu gebieten, ist das neue 3er Cabrio serienmäßig mit einer Hochleistungsbremsanlage ausgestattet, die kraftvolle Verzögerung und hohe Standfestigkeit garantieren soll. Ihre großen Bremsscheiben machen den Einsatz von 17 Zoll-Rädern erforderlich. Das aufwendige Fahrwerk hält mit einer größtenteils aus Aluminium gefertigten Doppelgelenk-Zugstrebenachse mit Federbeinen vorn sowie einer Fünflenkerachse hinten den Kontakt zur Fahrbahn. Und wenn die Mechanik bei allzu forscher Fahrweise nichts mehr ausrichten kann, greift das neu abgestimmte DSC ein.

Der Innenraum des neuen Dreier-Cabrios ist im typischen BMW-Stil gestaltet, die Instrumententafel neigt sich im oberen Bereich dem Fahrer zu. Die Mittelkonsole verläuft durchgängig bis in den Fond, wo sie als Ablagefach zwischen den beiden Einzelsitzen dient. Und Platz ist in dem "vollwertigen Viersitzer" auch im Kofferraum: 350 Liter bei geschlossenem, 210 Liter bei offenem Dach passen ins Gepäckabteil. So gerüstet fährt der offene Dreier am 24. März 2007 zu den Händlern.

Das sind die Preise des neuen 3er Cabrios

320i, 170 PS, 220 km/h Spitze: 39.900 Euro • 325i, 218 PS, 245 km/h: 44.450 Euro • 330i, 272 PS, 250 km/h: 48.350 Euro • 335i, 306 PS, 250 km/h: 50.750 Euro • 330d, 231 PS, 245 km/h: 49.000 Euro (jeweils inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer).

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.