Daten für Unfallretter

Daten auch für Unfallretter

— 30.03.2011

Hilfe für Helfer

Helfer und Lebensretter bekommen Unterstützung. Sie dürfen künftig wie die Polizei bei Unfällen aufs Zentrale Fahrzeugregister des KBA zugreifen. Das wurde in einem Bundestagsausschuss in die Wege geleitet.

Wie verläuft die Struktur der Karosserie? Kann ein Airbag unverhofft auslösen? Wo lauert möglicherweise Hochspannung? Diese und ähnliche Fragen stellen sich Helfer zu Einsatzbeginn bei schweren Unfällen. Jetzt naht eine Erleichterung ihrer Arbeit. Außer der Polizei dürfen künftig auch die zentralen Leitstellen für Brandschutz, Katastrophenschutz und Rettungsdiensten Rettungsdatenblätter vom Kraftfahrt-Bundesamt anfordern, etwa per iPhone. Einem entsprechenden Antrag zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes stimmte jetzt der Verkehrsausschuss des Bundestages einstimmig zu. Allerdings dürfen nur Daten zum Fahrzeug abgefragt werden, nicht aber zum Halter.

Lesen Sie auch: Weniger Verkehrstote 2010

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung