Dauertest: Fiat 500 1.4

— 14.12.2011

Fit mit dem zweiten Herzen

Aus Liebe wurde Leid. Seinen ersten Motor himmelte unser Fiat 500 frühzeitig. Wir gaben ihm eine zweite Chance – und tatsächlich zeigt sich der Ersatzmotor deutlich robuster.



Es war wie im richtigen Leben: Die Gefühle zu dem Kleinen mit dem schicken Auftritt waren wohl zu stark. Deshalb bekam Luigi, wie unser Fiat 500 im Dauertest heißt, seine zweite Chance. Kurzer Rückblick: Die erste Beziehung hatte mit einem Reinfall geendet. Schon nach 55.000 Kilometern gab sein erster Motor den Geist auf, was ihm im Dauertest ein vernichtendes Urteil einbrachte: Note 5+. "Ein Einzelfall", beteuerte Mama Fiat, doch unser Kummerkasten weiß: Wir waren nicht die Einzigen. Was lag also näher, als es nochmals miteinander zu probieren?

Hintergrund: So testet AUTO BILD

Elfmal musste unser Fiat 500 auf den letzten 60.000 Kilometern noch in die Werkstatt.

Nach Erreichen der 100.000 Kilometer beschlossen wir also, dass auch der neue Motor eine komplette Dauertest-Distanz absolvieren sollte. Jetzt stehen über 160.000 auf dem Tacho, und wir stellen fest: Der 1,4-Liter-Benziner braucht zwar regelmäßig seine satte Ration Öl und auf Vollgastouren über zehn Liter Super (im Testdurchschnitt 7,8 Liter), verblüfft aber zum Dauertestende sogar mit größerem Temperament als noch beim Start. "Der ging doch sonst nicht so gut", stellte Kollege Mario Puksec erstaunt fest. Stimmt, der Motor ist fit, wie unsere abschließende Untersuchung mit dem Endoskop beweist.
Technische Daten Fiat 500 1.4
Motor Vierzylinder, vorn quer
Ventile/Nockenwellen vier pro Zylinder/zwei
Hubraum/Ventilsteuerung 1368 ccm/Zahnriemen
kW (PS) bei U/min 74 (100)/6000
Nm bei U/min 131/4250
Höchstgeschwindigkeit 182 km/h
Abgasnorm - Abgas CO2 (EU-Mix) Euro 4 - 149 g/km
Getriebe/Antrieb 6-Gang, Vorderradantrieb
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 35 Liter/Super
Kofferrauminhalt 185 bis 610 Liter
Leergewicht/Zuladung 1040/330 kg
Anhängelast gebremst/ungebremst 800/400 kg

Auf einen Blick: Hier finden Sie alle AUTO BILD-Dauertests

Video: Test Fiat 500 1.4 16V

'Luigi' im ersten Test

Kaum Verschleiß, keine Ablagerungen – Luigi hat seine zweite Chance genutzt und mit dem neuen Herzen seine Fitness bewiesen. Als erster Kleinwagen bei AUTO BILD hat er diese ungewöhnlich hohe Laufleistung erreicht, was wir natürlich im Urteil berücksichtigen müssen. Das fiel auf: Elfmal musste Luigi zwischen unserem 100.000-Kilometer-Check und der Abschlussprüfung in die Werkstatt. Da kommt man schon ins Grübeln. Dank des regelmäßigen Teiletauschs versöhnt der aktuelle Zustand uns aber wieder etwas mit dem kleinen Italiener. Tatsächlich gibt es nur wenige Negativeinträge im finalen Prüfprotokoll. Die endoskopische Untersuchung von DEKRA-Ingenieur Günther Schiele fällt überwiegend positiv aus.
AUTO BILD Testwerte
Messung bei... Testbeginn 100.000 km Testende
Beschleunigung 0-50 km/h 3,4 s 3,5 s 3,3 s
0-100 km/h 10,6 s 11,3 s 10,5 s
0-130 km/h 18,7 s 20,1 s 18,4 s
Elastizität 60-100 km/h 9,7 s (4. Gang) 10,1 s (4. Gang) 9,6 s (4. Gang)
80-120 km/h 20,7 s (6. Gang) 21,7 s (6. Gang) 20,5 s (6. Gang)
Bremsweg aus 100 km/h kalt 37,4 m 39,3 m 38,5 m
Bremsweg aus 100 km/h warm 38,4 m 38,9 m 38,3 m
Innengeräusch bei 50/100/130 km/h 62/68/72 dB (A) 61/70/73 dB (A) 61/71/73 dB (A)
Testverbrauch/100 km (Teststrecke) 6,3 l Super 6,9 l Super 6,7 l Super
Leistungsmessung (Testende)* 71,6 kW (97 PS)
Abgasmessung (Testende)* HC 0,037/NOx 0,029/CO 0,417/CO2 155 (alles g/km)
* Messungen erfolgten auf dem Prüfstand des DEKRA Technology Center Klettwitz
**alle Angaben in mg/km
Er bemängelt nur geringen Kantenrostansatz an einigen Stellen. Der Motor ist okay, das Getriebe auch. Und das Problem mit dem Klimakondensator (mehr dazu in der Bildergalerie) hat Fiat erkannt und abgestellt. Das Alter konnte seiner Attraktivität nicht viel anhaben. Noch immer steht der Fiat glänzend da. Stellenweise maßen wir bis zu 0,2 Millimeter Lackdicke. Üblich sind 0,1 bis 0,13 Millimeter. Doch ein Leisetreter war Luigi nie.
Reparaturen
Kilometerstand Reparatur Kosten
110.529 Radlager hinten links ausgetauscht 244,45 Euro
115.194 Zahnriemen plus Wasserpumpe plus Spannrolle ersetzt 472,13 Euro
126.352 Starterbatterie ersetzt, Lichtmaschine und Regler geprüft 220,23 Euro
129.521 beide vorderen Radlager ersetzt 307,64 Euro
neuer Endschalldämpfer eingebaut 267,39 Euro
neuer Federanschlagpuffer hinten links 56,48 Euro
138.849 hinten neue Stoßdämpfer eingesetzt 229,27 Euro
139.843 hintere Bremsscheiben und -klötze erneuert 377,99 Euro
zum dritten Mal Radlager hinten rechts getauscht 160,33 Euro
vordere Federbeinlager ersetzt 373,11 Euro
Türgriff der Fahrertür ausgetauscht 143,98 Euro
149.536 neue Bremsklötze vorn eingebaut 153,47 Euro
Türfangband der Fahrertür getauscht 84,59 Euro
Antriebswellenmanschette rechts ersetzt 189,09 Euro

Video: Fiat 500 1.4 16V Lounge

Luigis zweiter Test

Lautstark fegte der Fahrtwind um das runde Dach, beim schnellen Schalten kratzte das Getriebe, und immer öfter störte ein zunehmendes Wummern. Die Ursache waren defekte Radlager. Sie mussten – bitte festhalten – insgesamt sechsmal gewechselt werden. Allein dreimal hinten rechts! Spätestens beim zweiten Mal hätte die Werkstatt prüfen müssen, ob ein beschädigter Achszapfen die Ursache war. Andere Ärgernisse jedoch gehen eindeutig auf Luigis Konto. Die summa summarum sechs defekten Glühlampen hätten sicher weniger gestört, wäre der Austausch vorn rechts nicht so eine Fummelei. Zu allem Überfluss brach dabei eine Haltenase ab, und der Scheinwerfer musste getauscht werden.
Kosten
Betriebskosten/Garantien
Fixkosten pro Jahr
Haftpflicht 14 (100%, R11)* 701 Euro
Vollkasko 16 (500 Euro SB, R9)* 770 Euro
Teilkasko 17 (150 Euro SB, R10) 92 Euro
Kfz-Steuer 95 Euro
Kraftstoffkosten für 166.115 km
12.682,03 Liter Super (=7,8 l/100 km) 19.277 Euro
Motoröl-Nachfüllbedarf 19,5 Liter 297 Euro
Inspektionskosten (inklusive Ölwechsel)
30.000 km 254,83 Euro
60.000 km 227,87 Euro
60.000 km 231,49 Euro
90.000 km 269,85 Euro
120.000 km 567,29 Euro
150.000 km 270,28 Euro
Reifenkosten (inklusive Montage)
1 Satz Sommerreifen 185/55 R 15 H Michelin Energy E3A 440 Euro
1 Satz Sommerreifen 185/55 R 15 H Continental Premium Contact 2 396 Euro
2 Satz Winterreifen 185/55 R 15 T Pirelli Winter 792 Euro
Preise/Wertverlust
Testwagenpreis 9/2007 (inklusive Extras) 13.100 Euro
Aktueller Neupreis 15.850 Euro
Schätzpreis 10/2011 5350 Euro
Wertverlust des Testwagens 7750 (9150***) Euro
Gesamtkosten für fünf Jahre
auf 166.115 km 31.952,91 Euro
Kosten pro km 0,19 Euro
Kosten pro km mit Wertverlust 0,24 Euro
* Neue Typklasseneinteilung seit 10/2010: HPF 12, VK 14, TK 16
** Preis bei Abholung in Mailand, in Deutschland hätte Luigi 14.500 € gekostet
*** bezogen auf den deutschen Kaufpreis

Er hat zwar vier Plätze, aber ein echter Viersitzer ist der Fiat 500 nicht – hinten wird es unterm kurzen Dach zu eng.

Es waren die kleinen Ärgernisse, die an Luigis Sympathiebonus knabberten. Einmal blieb er liegen (die Batterie war's), dann entdeckten wir, dass die Gummistopfen einer Unterbodenwäsche wohl nicht standhalten. In Schwellern und Hohlräumen hatte sich Wasser gesammelt. Noch ohne Rostbefund. Die braune Pest fanden wir dafür reichlich am Auspuffendtopf, den Fiat seit Mai 2010 bei Fahrzeugen in der Garantie austauscht. So blieb auch das zweite Leben mit dem 500 eine Achterbahn der Gefühle: hier Sympathie für den schicken Innenraum, den kernigen Auspuffsound und die schnelle Heizung, dort Ärger über unbequeme Sitze, schlechte Rundumsicht und den unhandlich großen Wendekreis. Luigi lässt uns nicht los, oder besser: wir ihn nicht. Nach 160.000 Kilometern läuft er bei unseren Service-Kollegen weiter. Sein drittes Leben hat gerade begonnen.
Zuverlässigkeits-Rangliste
Fahrzeug Punkte Note
1. BMW 130 i (E87)/Mazda6 Sport 1.8 MZR Comfort 0 1+
3. Mazda5 2.0 MZR-CD Top/Toyota Prius HSD/Mazda3 1.6 MZR High-Line 1 1
6. Seat Ibiza 1.4 16V Sport/VW Golf 1.4 TSI Comfortline 2 1
8. BMW 320i Touring (E91)/Kia Ceed 1.6 CRDi EX/VW Tiguan 2.0 TSI Sport & Style 3 1
11. Fiat Bravo 1.9 MJT Emotion/Honda Accord Tourer 2.2i-DTEC Executive 4 1-
13. Skoda Octavia II Combi 1.6 FSI 5 1-
14. Mercedes-Benz E 320 CDI T Elegance (S 211) 6 2+
15. Mercedes-Benz GL 420 CDI/Ford Focus I 1.6i Turnier 8 2+
17. Ford S-Max 2.0 TDCi Trend/Ford Mondeo 1.8/Opel Vectra 2.2/Skoda Roomster 1.9 TDI Comfort 9 2
21. BMW 745i (E65) 10 2
22. Mercedes-Benz C 180 Kompressor Classic (W 204) 11 2
23. Dacia Logan MCV 1.5 dCi Lauréate/Honda Civic 1.8 Sport/Honda Jazz 1.4/Renault Clio 1.4/Mercedes-Benz B 180 CDI (W 245)/Toyota Auris 1.6 Executive 12 2-
29. Kia Soul 1.6 Spirit/Fiat Panda 1.1 8V Active/Renault Laguna Grandtour 2.0 dCi 13 2-
32. Hyundai Getz 1.1/BMW 318i (E46) 14 2-
34. Nissan Almera 1.8 Elegance/Toyota Avensis 2.0 D-Cat/VW T5 2.5 TDI Multivan/Golf IV 1.4 15 2-
38. VW Lupo 1.4 TDI 16 3+
39. Audi A6 Avant 2.7 TDI/Opel Meriva Cosmo 1.7 CDTI/Nissan Qashqai 2.0 Tekna 17 3+
42. Mini Cooper 18 3+
43. Hyundai Elantra 1.6/Audi A6 2.8 Avant 21 3
45. Renault Kangoo 1,9 dTi/Fiat Grande Punto 1.3 Multijet 16V 22 3
47. Alfa 147 2.0 T.S./BMW X3 2.0d/BMW X5 3.0d/Toyota Corolla Linea Luna 23 3-
51. Ford Mondeo III Turnier 2.0 TDCi/Mercedes-Benz A 170 CDI (W 168)/C 220 CDI T (S 203)/Seat Arosa SDI 24 3-
55. Opel Zafira 1.8/Volvo XC 90 D5 25 3-
57. VW Golf V 1.4 26 4+
58. Passat Variant VR 5 27 4+
59. Opel Astra (H) 1.9 CDTI/Alfa Romeo 159 SW 2.4 JTDM 20V Distinctive 28 4+
61. Opel Astra (G) 1.6/Mercedes-Benz ML 270 CDI ( W 163) 29 4
63. Ford Fusion 1.6/C-Max 2.0 TDCi/Audi A4 Avant 1.9TDI 30 4
66. Skoda Fabia I 1.4 16V 31 4
67. Skoda Octavia I Combi 1.9 TDI 32 4
68. Fiat Punto 1.2/Jaguar S-Type 3.0/Renault Mégane 1.6/Laguna 1.9 dCi 33 4-
72. Peugeot Partner Tepee Tendance 110 34 4-
73. Fiat 500 1.4 35 5+
74. Audi A2 39 5
75. VW Passat Variant 2.0 TDI Comfortline 41 5
76. VW Fox 1.2 42 5
77. Citroën C8 2.2 HDi SX FAP 45 5-
78. Peugeot 307 HDi 110 FAP 46 6
79. VW Polo 1.2 Comfort 56 6
80. VW Touran 2.0 TDI Trendline 77 6
Legende: 1 bis 5 Punkte = 1; 6 bis 15 Punkte = 2; 16 bis 25 Punkte = 3; 26 bis 35 Punkte = 4; 36 bis 45 Punkte = 5; ab 46 Punkte = 6
Joachim Staat

Joachim Staat

Fazit

Der zweite Motor des Fiat hat durch Temperament und Standfestigkeit überzeugt. Trotzdem kann der 500 nicht halten, was das schöne Design verspricht. Im Alltag stören Defekte, die nur teilweise mit hoher Laufleistung zu tun haben. Das macht den Italiener teuer.

Autoren: Joachim Staat, Manfred Klangwald



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige