Dauertest VW Golf/Opel Astra

VW Golf V und Opel Astra H im 200.000-Kilometer-Dauertest VW Golf V und Opel Astra H im 200.000-Kilometer-Dauertest

Dauertest VW Golf/Opel Astra

— 01.02.2008

400.000 Kilometer auf dem Buckel

Zweimal 200.000 Kilometer. Macht insgesamt zehnmal um die Welt mit Deutschlands kompakten Bestsellern Golf und Astra. Wer ist der bessere Dauerläufer?

Astra oder Golf? Dieses ewige Testduell fährt in eine neue Dimension. AUTO BILD hat die beiden Erzrivalen parallel über insgesamt 400.000 Kilometer gefahren und legt auf dieser Extremdistanz schonungslos Mängel an der Langzeitqualität beider Autos offen. Beide Kandidaten mussten sich jeweils über 200.000 Kilometer im harten Redaktionsalltag bewähren. Ob glühende Hitze in Südeuropa, klirrende Kälte in Skandinavien oder lange Vollgas-Etappen über deutsche Autobahnen – weder dem Golf mit 1,4-Liter-Basis-Benziner noch dem Astra mit 120-PS-Dieselmotor wurde dabei etwas geschenkt. Im Gegenteil: Durch die Vielzahl verschiedener Fahrer und die unterschiedlichsten Einsatzzwecke waren die Testautos auf ihrer Marathon-Tort(o)ur deutlich größeren Belastungen ausgesetzt als Modelle in privater Hand. Die Zwischenbilanz haben wir für beide Autos nach der normal üblichen Testdistanz von jeweils 100.000 Kilometern bereits gezogen (zum Nachlesen: Hier geht's zum Golf, hier zum Astra). Da gravierende Mängel aber oft erst mit noch höheren Laufleistungen auftreten, mussten sich Deutschlands Kompakt-Bestseller erstmals auf der Mammutstrecke bewähren.

Hier geht es zum 200.000-Kilometer-Dauertest des VW Golf

Hier geht es zum 200.000-Kilometer-Dauertest des Opel Astra

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.