DB Autoreise-Blog 2006

DB Autoreise-Blog 2006

— 13.02.2006

Doku-Soap im DB Autozug

Autobild.de-Reporter Roland Wildberg fuhr mit Kind und Kegel per DB Autozug in den Winterurlaub. Lesen Sie, was er erlebt hat.

Kofferraum voll bis obenhin, Frau und Kind sind bereit – also ab in den Winterurlaub. Autobild.de-Reporter Roland Wildberg freute sich auf ein paar Tage Entspannung im winterlichen Österreich. Angst vor überfüllten Autobahnen, Schnee-Chaos und stundenlangem Kilometer-Abreißen? Nicht die Bohne, denn Familie Wildberg war mit dem DB Autozug unterwegs. "Das erste Mal", mußten sie zugeben, und waren mächtig gespannt.

Was die kleine Familie unterwegs erlebt hat, wurde live auf www.autoreiseblog.de festgehalten. Begleiten Sie die Wildbergs virtuell auf ihrer Reise mit dem DB Autozug.

Allein die Reisezeit wäre für eine Autofahrt kühn geplant gewesen. 20.30 Uhr ging's los, morgens um 8.40 scheint schien schon die Alpensonne ins Zug-Abteil. Der schwarze Skoda Superb hatte unterdessen keinen einzigen Kilometer zurückgelegt, war noch immer frisch gewaschen und ersparte den Wildbergs eine Menge Arbeit – denn das gesamte Urlaubsgepäck blieb bis zum Einchecken im Hotel im 462 Liter großen Kofferraum.

Also auf nach Innsbruck! Hier sehen Sie, was Familie Wildberg auf ihrer Reise mit dem DB Autozug alles erlebt hat!

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.