Der neue Audi S4

Audi S4 Audi S4

Der neue Audi S4

— 17.09.2002

Sportskanone aus Bayern

Audi komplettiert seine sportliche S-Baureihe – und rüstet ganz schön auf: Der neue S4 hat 344 PS und acht Zylinder.

Audi schickt den neuen S4 an den Start. Probelaufen ist in Paris – auf dem Automobilsalon (28. September bis 13. Oktober), wo die Ingolstädter Sportskanone für einiges Aufsehen sorgen dürfte. Unter der Haube arbeitet nicht wie beim Vorgängermodell ein hochgezüchteter Sechszylinder, sondern ein extrem kompakter V8 mit 4,2 Liter Hubraum. Und reichlich Power: 344 PS, 410 Newtonmeter. Wie gehabt wird es den S4 als Limousine und als Avant geben. Mit Sechsgang-Schaltgetriebe sprintet der neue Über-A4 in 5,6 Sekunden von 0 auf 100. Bis Tempo 200 vergehen 20,6 Sekunden. Bei 250 km/h wird der 1660-Kilo-Happen (Avant: 1720 kg) elektronisch abgeregelt.

Überblick: Alle Marken, alle Modelle

Feurig: Der Audi S4 hat 344 PS, bei 250 km/h regelt der Motor ab.

Äußerlich hält sich der S4 dezent zurück. Im Vergleich zum A4 erhält das S-Modell komplett lackierte Stoßfänger mit großen Lufteinlässen, Xenon-Scheinwerfer mit titanfarbig abgesetzem Innengehäuse und polierte Aluminium-Außenspiegel. Am Heck finden sich kräftige Auspuff-Endrohre auf beiden Seiten und – bei der Limousine – ein unauffälliger Heckspoiler.
Für festen Seitenhalt sorgen elektrisch einstellbare Recaro-Sportsitze, für sportlichen Touch im Innenraum das S-typische Grau der Zifferblätter und das Dreispeichen-Sportlenkrad mit S-Emblem. Verkaufsstart ist im Frühling 2003. Der Preis für die Limousine wird bei etwa 52.000 Euro liegen, der Avant liegt wie bei Audi üblich leicht darüber.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.