Der neue BMW 3er

Der neue BMW 3er Der neue BMW 3er

Der neue BMW 3er

— 27.10.2004

Jetzt wird's offiziell

Nach einer unfreiwilligen Premiere im August stellt BMW seine Mittelklasse jetzt hochoffiziell vor. Mit mehr Details und neuen Fotos.

Verkaufsstart nach Genf 2005

Für große Aufregung sorgte ein BMW-Prospekt in slowenischer Sprache, der im vergangenen August durchs Internet schwirrte: Der neue 3er-BMW, in Farbe und mit den ersten technischen Details. Die überraschten Bayern haben das Informationsleck damals weder dementiert noch bestätigt, sondern hüllten sich in Schweigen. Jetzt, zwei Monate später, zeigen sie ihre kleine Mittelklasse offiziell dem Publikum, bevor sie im März 2005 erst in Genf und dann beim Händler steht.

Und BMW hält, was der slowenische Verkaufsprospekt verspricht: Auf dem Genfer Automobilsalon wird der 3er mit vier Motorisierungen vorgestellt. Als Basis dient der 320i mit 150 PS – der Vierzylinder ist eine Weiterentwicklung des bisherigen 318i. Darüber stehen der 325i (218 PS) und der Top-Benziner 330i (258 PS) zur Wahl. Als Diesel-Alternative kommt erst mal nur der 320d mit 163 PS ins Spiel, sauber nach Euro 4 und bei sportlichen Fahrleistungen durchaus sparsam im Verbrauch (5,7 Liter auf 100 Kilometer).

Durchweg sind alle Modelle mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe ausgestattet, optional gibt es eine Sechsgang-Automatik. In alter BMW-Tradition sind die Motoren längs eingebaut, angetrieben werden die Hinterräder. Für mehr Fahrdynamik sorgt eine neuentwickelte Doppelgelenk-Vorderachse aus Aluminium, bei den Sechszylinder-Modellen steht optional die Aktivlenkung in der Ausstattungsliste. Erstmals gibt es auch in der unteren Mittelklasse das iDrive zur Steuerung aller wichtigen Funktionen im Cockpit.

Technische Daten im Überblick

Außen ist der 3er deutlich gewachsen: Der Neue ist 4,52 Meter lang (plus 4,9 cm), 1,82 Meter breit (plus 7,8 cm) und 1,42 Meter hoch (plus 0,6 cm). BMW bezeichnet ihn als den "sichersten 3er aller Zeiten": Zum sechsfachen Airbag-Paket gesellt sich das serienmäßige zweistufige Bremslicht, bei dem sich während einer starken Bremsung oder beim ABS-Einsatz die Leuchtflächen vergrößern. Alle vier Motorvarianten gehen am 5. März 2005 an den Start – Preise sind leider noch nicht bekannt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.