Ferrari schon wieder auf Rekordfahrt

Michael Schumacher auf Rekordfahrt Michael Schumacher auf Rekordfahrt

Der neue Ferrari läuft wie geschmiert

— 14.02.2003

Jeden Tag ein neuer Rekord

Zwei Schumis, zwei Welten. Der Große lacht, der Kleine könnte heulen ...

Michael Schumacher knackt alle Rekorde. Jeden Tag fährt er in Fiorano (Italien) eine neue Rundenbestzeit. Gestern unglaubliche 56,807 Sekunden. Damit ist der neue Ferrari schon 1,8 Sekunden schneller als das WM-Auto im letzten Jahr.

Ralf stottert im neuen BMW nur hilflos über die Piste. Sein Wagen war letzte Woche 3,5 Sekunden langsamer als Ferrari. Gestern schaffte Ralf mit dieser Kiste in Valencia (Spanien) gerade mal zwölf – dann riss die Antriebswelle. Damit nicht genug: Als Ralf in die Eisen stieg, explodierte auch noch die Bremse. Er löschte selbst.

Nicht nur Feuer am Rad – bei BMW brennt immer mehr der Baum! Als Ralf im TV die Super-Runden seines Bruder in Italien sah, schaute er weg. "Ich will es gar nicht sehen. Es ist zum Kotzen. Bei ihm läuft immer alles glatt. Ich gönne es Michael ja. Aber warum trifft es immer mich?" Bruder-Pech. Zwar konnte BMW-Kollege Montoya in Valencia eine Bestzeit hinlegen, aber Insider wissen: Auf dieser Strecke zählt Aerodynamik wenig. Und die ist bei BMW-Williams scheinbar schlecht. Auf jeder anderen Strecke fährt BMW derzeit wohl wieder meilenweit hinterher...

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.