Der neue Fünfer von BMW

Der neue 5er von BMW Der neue 5er von BMW

Der neue Fünfer von BMW

— 13.05.2003

Flüsterleise und komfortabel

Der neue 5er kommt am 5. Juli. BILD-Redakteur Carsten Paulun hat die bayerische Limousine bereits gefahren.

Karosserie Auffälligste Kennzeichen sind die weit in die Kotflügel reichenden Scheinwerfer und der gewöhnungsbedürftige Kofferraum-Deckel. Innenraum Vorn sitze ich (1,93 Meter) bequem, habe alles im Griff. Nur der Drehknopf fürs Bediensystem iDrive (Klima, Radio, Navigation, Bordcomputer) liegt zu weit hinterm Schalthebel. Im Fond ist die Beinfreiheit gewachsen, auf langen Strecken wird’s aber unbequem. Der Gepäckraum (520 Liter) schafft jetzt fünf Koffer.

Motor Der getestete 530d hat einen Sechszylinder-Diesel mit drei Litern Hubraum und 218 PS. Ein Top-Triebwerk mit viel Kraft bei wenig Drehzahlen, passt gut zur Sechsgang-Automatik (2000 Euro Aufpreis). Flüsterleise und kraftvoll. Der 530d sprintet in 7,1 Sekunden auf Tempo 100, schafft 245 km/h Spitze. Verbrauch: zwischen sieben und zehn Liter.

Fahreigenschaften Der neue 5er fährt sich komfortabler als sein Vorgänger. Toll: Dynamic Drive (2300 Euro) vermindert die Neigung der Karosserie in scharfen Kurven. Die Aktiv-Lenkung (1200 Euro) macht den 5er handlicher und sicherer, vor allem bei kurvenreichen Strecken oder im Stadtverkehr. Nur bei vielen kurz aufeinander folgenden Bodenwellen erfordert sie ständige Nachkorrekturen – hier müssen die Bayern noch nachbessern.

Ausstattung Alle 5er haben ESP, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung, Tempomat, Klimaautomatik, CD-Radio und Alu-Felgen. Der getestete 530d kostet 40.600 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.