Der neue Volvo S40/V50

Der neue Volvo S40 Der neue Volvo S40

Der neue Volvo S40/V50

— 12.04.2007

Frischer Schwedenstahl

Volvo hat seine S40/V50-Baureihe renoviert. Limousine und Kombi wirken künftig sportlicher und erwachsener – hier gibt's erste Bilder und Videos!

Frühlingsputz in Schweden: Frisch renoviert präsentiert Volvo die Baureihen S40 und V50 der internationalen Autopresse. In Deutschland soll das Debüt erst in der 16. Kalenderwoche gefeiert werden, weshalb die AMI Leipzig noch ohne die beiden Neulinge auskommen muss. Äußerlich wirkt die schwedische Mittelklasse eher dezent verändert, die Karosserielinien wurden leicht abgerundet und die Heckleuchten geteilt. Der Innenraum wurde zugunsten des Raumgewinns überarbeitet und zeigt sich mit neuer Mittelkonsole und optionalem Dolby-Surround-System.

Beide Modelle sollen laut Volvo erwachsener wirken und sich an die Konzernbrüder S80 bzw. V70 annähern, ohne dabei ihre Eigenständigkeit aufzugeben. Vor allem wurde am Frontdesign gewerkelt: Ein neuer Kühlergrill, neue Scheinwerfer sowie tiefere Lufteinlässe unsterstreichen den dynamischen Auftritt der Baureihe. Auch hinten hat sich was getan: Die Heckstoßstange wurde neu gestaltet, die Rückleuchten sind schmaler, die neuen Bremslichter erstrahlen in LED-Optik und zeigen dem Hintermann künftig durch schnelles Blinken die Stärke der Verzögerung an (adaptives Bremslicht). Optional erhältlich ist bei beiden Modellen jetzt auch adaptives Kurvenlicht.

Unter der Haube erwartet den Volvo-Fahrer weitgehend Altbekanntes – neu ist lediglich der 1,8-Liter-Flexifuel mit 125 PS, der mit 85-prozentigem Ethanol (E85) betrieben werden kann und in neun europäischen Ländern angeboten wird. Die Leistung des Top-Aggregats "T5" wurde angehoben, der Fünfzylinder-Turbo leistet jetzt 230 statt bisher 220 PS. Außerdem stehen vier weitere Benziner mit 100, 140, 145 und 170 PS zur Verfügung. Bei den Dieselmotoren geht's mit dem 109 PS starken 1,6-Liter-Aggregat los, gefolgt vom Zweiliter mit 136 PS. Die Spitzenversion "D5" leistet 180 Diesel-PS, ist ab dem zweiten Halbjahr 2007 mit manuellem Schaltgetriebe zu haben und zerrt dann mit 400 statt bisher 350 Nm Drehmoment an der Vorderachse. Wann die Neuversionen von S40 und V50 beim Händler stehen, ist noch nicht bekannt. Auch zu den Preisen hat Volvo noch keine Angaben gemacht.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.