Detroit Auto Show 2011: Vorschau

Audi A6 Audi A6

Detroit Auto Show 2011: Vorschau

— 23.12.2010

Die Stars von Detroit

Die erste wichtige Automesse des Jahres findet traditionell in Detroit statt. Mercedes C-Klasse, Cadillac CTS-V Race Car , BMW 1er M Coupé, – wir zeigen Ihnen die Stars der NAIAS 2011 auf einen Blick!

351 Tage Tristesse, 14 Tage Halligalli: Willkommen in Detroit, welcome to Detroit! Die North American International Auto Show (10. bis 23. Januar 2011) – kurz NAIAS – ist nach wie vor die wichtigste und größte Auto-Messe in den USA und auch 2011 wieder der Startschuss zu einem – hoffentlich – guten Autojahr. Außerdem beschert sie der gebeutelten Stadt in Michigan in diesen zwei Wochen mindestens so viele Besucher wie im ganzen übrigen Jahr. Fragt sich nur, wie lange noch. Denn viele Experten und Entscheider der Automobilbranche kritisieren einerseits den frühen Zeitpunkt der Messe und bemängeln andererseits die Infrastruktur der einstigen Auto- und Musikmetropole. Insgeheim wünscht man sich die LA Auto Show als Hauptmesse in den Staaten. Doch zumindest für 2011 stehen die Ampeln noch auf Grün, und die internationalen Hersteller karren wieder jede Menge neues, attraktives Blech in die Cobo Hall. Aus deutscher Sicht stehen mit Sicherheit das Facelift der Mercedes C-Klasse und der BMW 1er als rassiges M Coupé im Mittelpunkt. Die schwäbische Mittelklasse erhält eine grundlegend veränderte Front und Motoren aus der E-Klasse. Der bayerische Kompakt-Brenner bekommt den Dreiliter-Turbo aus dem Z4 35is eingepflanzt, der es auf 340 PS und 500 Nm bringt. Weitere Highlights aus deutscher Sicher: BMW 6er Cabrio und Audi A6.

Auf einen Blick: Alles zum Thema Auto-Messen

Aus Fernost lässt es vor allem Toyota krachen und fährt mit dem brandneuen Yaris sowie einer Van-Variante des Prius namens Alpha vor. Hyundai präsentiert sein neues Crossover-Coupé, das wahrscheinlich den Namen der Studie, Veloster, übernehmen wird. Als kommende US-Stars in Detroit werden die Luxus-Hybridlimousine XTS, die 2010 in Detroit noch als Studie stand, sowie das Chrysler 300C Cabrio (Nachfolger des Sebring Cabrio) gehandelt. Außerdem plant Volkswagen, das Tuch vom New Midsize Sedan (NMS) zu lupfen. Der soll der Passat der USA werden und wird, wenn er beim Händler steht, wohl auch so heißen. Mini versucht mit dem Paceman Concept ein weiteres Fahrzeugsegment zu besetzen. Das kleine SUV-Coupé rollt auf Basis des Countryman, ist aber ein Dreitürer. Alle Daten und Fakten zu den Detroit-Neuheiten finden Sie oben in der Bildergalerie!

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.