Detroit Electric: Shanghai Motor Show 2013

— 22.03.2013

Elektro-Schock-Therapie

Nach 70 Jahren wird Detroit Electric wiederbelebt. Auf der Shanghai Motor Show 2013 präsentiert die amerikanische Firma unter chinesischer Führung einen neuen Elektro-Sportwagen.



Die chinesische Firma Youngman wird auf der Shanghai Motor Show 2013 unter dem Label der historischen Marke "Detroit Electric" einen zweisitzigen Elektro-Sportwagen präsentieren. Noch gibt es keine Details zu dem Fahrzeug, lediglich die schemenhaften Formen werden in einem Teaserbild gezeigt. Die Aufnahme lässt aber vermuten, dass der Prototyp auf dem Lotus Elise basiert. Sollte Detroit Electric in die Fußstampfen von Tesla steigen?

Überblick: Alle Neuheiten der Shanghai Auto Show 2013

AUTO BILD berichtete in der Ausgabe 8/2008 über den Kauf der Markenrechte. Der Wagen im Hintergrund gehörte einst Glühbirnen-Pionier Thomas Edison.

Die neuen Eigentümer versprechen in Shanghai einen der fortschrittlichsten Elektroantriebe zu präsentieren, zudem soll das Auto über eine beeindruckende Reichweite verfügen. Geplant ist, den Stromer in Detroit produzieren zu lassen und in den nächsten zwölf Monaten 180 neue Jobs in der wirtschaftlich arg gebeutelten Metropolregion schaffen. Die geplante Produktionsstätte hat angeblich eine Kapazität von 2500 Fahrzeuge jährlich. Ein Nischenprodukt scheint Detroit Electric scheinbar nicht zu planen. Auf den E-Sportwagen soll in Zukunft eine ganze Modellfamilie von Elektro-Autos folgen.

Fahrbericht SLS electric Drive: Das stärkste E-Auto der Welt

Basiert der neue Elektro-Flitzer von Detroit Electric wie der Tesla Roadster auf dem Lotus Elise?

Detroit Electric gab sein letztes Lebenszeichen kurz nach dem Beginn des zweiten Weltkrieges von sich. Nach dem Bau von Pferdewagen schwang das mehr als 100 Jahre alte Unternehmen Anfang des 20. Jahrhunderts auf Elektro-Vehikel um. Bekanntermaßen setzten die sich jedoch nicht wie erhofft durch. Die Zeiten ändern sich, und nun ist Detroit Electric unter der Regie der Youngman Automobile Group unter den Lebenden. Das Unternehmen machte von sich reden, als sie vor knapp zwei Jahren Saab übernehmen wollten, was jedoch durch GM verhindert wurde. Stattdessen schnappten sich die umtriebigen Chinesen kaum ein Jahr später knapp 30 Prozent des holländischen Autobauers Spyker.

Detroit Electric baut Elektro-Sportwagen

Detroit Electric Detroit Electric Lotus Elise Detroit Electric

Stichworte:

Elektro-Sportwagen



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige