Deutsche Formel-3-Meisterschaft

Deutsche Formel-3-Meisterschaft

— 09.09.2002

Opel feiert Doppelsieg

Freude bei Opel: Gary Paffett und Timo Glock holten auf dem A1-Ring zwei Siege in der deutschen Formel-3-Meisterschaft.

Gary Paffett gewann am Samstag (7.9.) den 15. Lauf in der deutschen Formel-3-Meisterschaft auf dem A1-Ring in Zeltweg/Österreich. Dem Engländer gelang dabei von der Pole Position aus ein Start-Ziel-Sieg. Der 21-Jährige feierte den insgesamt 6. Saisonerfolg. Seine Markenkollegen Norbert Siedler (Östereich) und Kimmo Liimatainen (Finnland) sorgten für einen Dreifach-Erfolg für Opel.

Auch der 16. Lauf am Sonntag (8.9.) endete mit einem dreifachen Triumph für die Rüsselsheimer. In einem spannenden Rennen fuhr Timo Glock zu seinem dritten Saisonsieg, nachdem er am Samstag an zweiter Stelle liegend mit einem Reifenschaden aufgeben musste. Kart-Weltmeister Vitantonio Liuzzi (Italien) belegte Platz zwei vor seinem Markenkollegen Kousuke Matsuura (Japan).

Paffett war zwar erneut von der Pole Position ins Rennen gegangen, landete aber nach einem Ausrutscher nur auf dem 10. Platz. Trotzdem baute der frühere britische Formel-3-Champion bei 73 Punkten seine Führung in der Gesamtwertung weiter aus. Er hat nun 29 Zähler Vorsprung auf Matsuura.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.