Deutsche Post Speed Academy

Deutsche Post Speed Academy

Deutsche Post Speed Academy

— 08.10.2004

Alter und neuer Spitzenkandidat

Wie eine Express-Sendung düst Formel-Renault-Pilot Pascal Kochem von Rennen zu Rennen. Ein Report über den erneuten Sieger der Post-Förderung.

Manchmal wächst die Popularität ganz schlagartig. Das spürte Pascal Kochem (18) vor kurzem. "Ich habe meine Autogrammkarten an der Postzentrale abgeholt, und plötzlich haben mich die Mitarbeiter und Kunden mit Namen begrüßt", freut sich der Hesse und gibt grinsend zu, "das war cool und motivierend". Er ist derzeit der erfolgreichste Postmann. Kochem entschied auch die zweite Runde der Speed Academy, der Nachwuchsförderung der Deutschen Post, für sich. Damit bleibt der Formel-Renault-Pilot alter und neuer Spitzenkandidat. Grund: "Pascal Kochem hat das quantitativ und qualitativ hochwertigste Starterfeld im Kreis der Kandidaten, und er hat bei seinen Rennen die besten Ergebnisse erzielt", lobt die Jury, zu der auch F1-Teamchef Eddie Jordan und sein Testfahrer Timo Glock zählen.

Bei seinem jüngsten Auftritt in der Formel-Renault-EM in Imola (Italien) überzeugte Kochem mit zwei Pole-Positions und einem Sieg. Doch er mußte auch einen herben Dämpfer hinnehmen: Antriebswelle in der Aufwärmrunde gerissen. "Ich habe mich danach erst mal zu meinen Mechanikern gehockt. Ich war so enttäuscht", verrät Kochem, "aber das Wochenende war gut für das Selbstvertrauen."

Doch daran mangelt es ihm eh nicht. Anfang des Jahres hat Kochem die Schule geschmissen, konzentriert sich nun ausschließlich auf den Motorsport. Der Alltag besteht aus rund fünf Stunden Training (Fitneß und Kraft) und Kopfarbeit in Papa Stephans Versicherungsbüro. "Ich bin viel am Telefon und habe viel mit Leuten mit den unterschiedlichsten Charakteren zu tun. Dabei kann ich viel lernen", gewinnt er der Schreibtischarbeit Positives ab.

Doch meistens reist der Brillenträger schon dienstags vor den Rennen zu seinem Jenzer-Team in die Schweiz. "Das stärkt die Moral. Ich packe dann mit an. Aber ich bin eher fürs Putzen da", gesteht er und grinst mit einem Augenzwinkern, "mein Auto ist sauberer als mein Zimmer". Genauso hat auch mal sein großes Vorbild Michael Schumacher angefangen. "Ich bin eingefleischter Schumi- und Ferrari-Fan. Beim Formel-1-Gucken darf mich niemand stören", bekennt Kochem. Mit Schumis Stärken, Arbeitswille und Zielstrebigkeit, will sich Pascal Kochem zum schnellsten Postboten hocharbeiten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.