Deutsche Tourenwagen Masters (DTM)

Deutsche Tourenwagen Masters (DTM)

— 29.11.2002

Auf den Spuren der Formel 1

Zur kommenden DTM-Saison wird – wie bei Schumi & Co. – das Punkteschema geändert. Und: Der neue Kalender steht.

Ab der Saison 2003 wird in der DTM neu abgerechnet. Wie in der Formel 1. Der Sieger erhält zwar weiterhin zehn Punkte, der Zweite allerdings in Zukunft acht. Dazu werden nicht mehr nur die ersten Sechs, sondern die ersten Acht im Rennen Punkte für die Meisterschaft erhalten (10-8-6-5-4-3-2-1). Punkte gibt es in Zukunft auch für eine Hersteller-Meisterschaft.

Ähnlich wie in der Formel 1 wird auch die Pole Position in einem Einzelzeitfahren ermittelt. An der so genannten "Super Pole" nehmen die zehn Schnellsten eines vorherigen 20-minütigen Zeittrainings (maximal neun Runden pro Fahrer) teil. Am Sonntag findet wie gewohnt ein Qualifikationsrennen statt, bei dem die drei Erstplatzierten Punkte bekommen (3-2-1), im Anschluss daran das Hauptrennen.

Neu im DTM-Kalender ist der Adria Raceway, eine erst zwei Jahre alte Rennstrecke in der Nähe von Venedig, wo die DTM am 11. Mai 2003 zum zweiten Saisonrennen antritt. Dafür fiel Zolder/Belgien aus dem Programm. Wie bisher gibt es insgesamt zehn Rennen, davon sechs in Deutschland. Auftakt (27. April) und Finale (5. Oktober) finden traditionell in Hockenheim statt, Saisonhöhepunkt ist das Rennen auf dem Norisring in Nürnberg am 22. Juni. Es gibt erstmals keine zeitliche Überschneidung mit der Formel 1. Übertragen werden die Rennen wie gewohnt von ARD und ZDF.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.