Die 50 extremsten Sportwagen

— 18.02.2013

50 krasse Sportler

Wer ist der Schnellste im ganzen Land? Wir zeigen die Top 50 der extremsten Sportwagen. Hier geht's um Beschleunigung, Leistungsgewicht und Topspeed!



Wer ist der Schnellste und Stärkste im ganzen Land? Das ist es, worum es sich bei Supersportlern in erster Linie dreht. Doch wer steht nun ganz oben? Wir wagen eine Einordnung, basierend auf drei Hauptkriterien. Als Erstes ziehen wir die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h für die Rechnung heran. Dann kommt das Leistungsgewicht an die Reihe. Da viele Kleinserienhersteller nur Trockengewichte, also das Fahrzeug ohne Betriebsstoffe, angeben, lassen wir stets das leichteste vom Hersteller angegebene Gewicht in die Wertung einfließen. Zuletzt entscheidet dann die Höchstgeschwindigkeit über die endgültige Platzierung.

Hintergrund: So testet AUTO BILD

Platz 28: Beim McLaren MP4-12C wurde im Zuge der Modellpflege die Leistung von 600 auf 625 PS erhöht.

Letztere errechnen wir durch die Addition aller drei Gesamtränge in den jeweiligen Einzelwertungen. Belegt ein Auto also bei Beschleunigung, Höchstgeschwindigkeit und Leistungsgewicht dreimal Platz eins, kommt es auf eine Gesamtpunktzahl von drei – und darf sich nach dieser Wertung als Sieger rühmen. Belegt ein Fahrzeug zweimal den dritten Platz und einmal den vierten, bekommt es zehn Punkte. Die relevanten Werte, die zu diesem Ergebnis führen, sind allesamt Herstellerangaben. Um eine möglichst bunte und vielfältige Mischung zu erhalten, haben wir stets nur das sportlichste Modell einer Marke zugelassen.

Ein Artikel aus AUTO BILD SPORTSCARS

Der Porsche 911 GT2 RS schafft es auf Platz 37. Nur 9,8 Sekunden reichen für den Spurt von 0 auf 200 km/h.

Somit können wir auch Sportler zeigen, die man, selbst mit viel Glück, nicht auf der Straße zu sehen bekommt. Natürlich ist diese Vorgehensweise nicht mit einem mit Hilfe von Messtechnik durchgeführten Vergleichstest gleichzusetzen. So sind einige Angaben kleiner Betriebe mitunter arg optimistisch gegenüber den üblicherweise reproduzierbaren Versprechen von Herstellern wie Porsche, Lamborghini Ferrari oder Mercedes. Bugatti hat den Beweis eines voll funktionstüchtigen 431-km/h-Geschosses schließlich erbracht, viele Konkurrenten hingegen noch nicht. Auch eine Bewertung der Alltagstauglichkeit findet in dieser Übersicht nicht statt. Dafür ist die Artenvielfalt an exotischen Supersportlern umso größer.

Die extremsten Sportwagen

Tushek Renovatio T500 Tushek Renovatio T500 Vencer Sarthe

Rekord: Ford GT von PPR fährt 455 km/h

Ford GT Performance Power Racing Worldrecord Ford GT Performance Power Racing Worldrecord Ford GT Performance Power Racing Worldrecord
Modell Technische Daten
SSC Tuatara V8-Biturbo • 1007 kW (1369 PS) • 1413 Nm • 0,911 kg/PS • 0–100 in 2,5 s • Vmax 444 km/h • ca. 736.300 Euro
Keating TKR V8-Biturbo • 1342 kW (1825 PS)• 2264 Nm • 0,652 kg/PS • 0–100 in ca. 2,0 s • Vmax 418 km/h • ca. 405.000 Euro
Maxximus G-Force V8-Biturbo • 1193 kW (1622 PS) • 2033 Nm • 0,76 kg/PS • 0–100 in ca. 2,1 s • Vmax ca. 400 km/h • ca. 2.250.000 Euro
Hennessey Venom GT V8-Biturbo • 927 kW (1261 PS) • 1566 Nm • 0,987 kg/PS • 0–100 in 2,5 s • Vmax 443 km/h • ca. 758.840 Euro
Weber Faster One V8-Bi-Kompressor • 662 kW (900 PS) • 1050 Nm • 1,222 kg/PS • 0–100 in 2,5 s • Vmax 400 km/h • ca. 1.200.000 Euro
M-Racing Larea GT1 S9 V8-Kompressor • 625 kW (860 PS) • 1380 Nm • 1,058 kg/PS • 0–100 in 2,5 s • Vmax 392 km/h 348.000 Euro
Bugatti Veyron 16.4 Super Sport W16, vier Turbolader • 882 kW (1200 PS) • 1500 Nm • 1,532 kg/PS • 0–100 in 2,5 s • Vmax 431 km/h • 1 963.500 Euro
Koenigsegg Agera R V8-Biturbo • 838 kW (1140 PS) • über 1000 Nm • 1,167 kg/PS • 0–100 in 2,9 s • Vmax ca. 440 km/h • ca. 1.200.000 Euro
9ff GT9 Vmax B6-Biturbo • 1029 kW (1400 PS) • 1160 Nm • 0,957 kg/PS • 0–100 in 3,1 s • Vmax 437 km/h • 895.000 Euro
Ultima GTR 720 V8 • 537 kW (730 PS) • 786 Nm • 1,375 kg/PS • 0–100 in 2,6 s • Vmax 372 km/h • ca. 80.000 Euro
HTT Plethore LC-750 V8-Kompressor • 560 kW (761 PS) • 888 Nm • 1,643 kg/PS • 0–100 in 2,8 s • Vmax 397 km/h • ca. 462.850 Euro
Zenvo ST1 V8, Turbo + Kompr. • 810 kW (1102 PS) • 1430 Nm • 1,246 kg/PS • 0–100 in 3,0 s • Vmax 375 km/h • 892.500 Euro
Caparo T1 V8 • 483 kW (575 PS) • 420 Nm • 0,96 kg/PS • 0–100 in 2,5 s • Vmax 322 km/h • 345.700 Euro
GTA Spano V10-Biturbo • 603 kW (820 PS) • 960 Nm • 1,646 kg/PS • 0–100 in 2,9 s • Vmax 350 km/h • ca. 600.000 Euro
Weineck Cobra 12.9 V8 • 810 kW (1100 PS) • 1400 Nm • 1,127 kg/PS • 0–100 in 2,6 s • Vmax 320 km/h • ca. 340.000 Euro
Gumpert Apollo Sport V8-Biturbo • 551 kW (750 PS) • 900 Nm • 1,6 kg/PS • 0–100 in 3,1 s • Vmax 360 km/h • 474.500 Euro
Noble M600 V8-Biturbo • 385 kW (659 PS) • 819 Nm • 1,815 kg/PS • 0–100 in ca. 3,0 s • Vmax 362 km/h • ca. 235.000 Euro
Lotec Sirius V12-Biturbo • 880 kW (1200 PS) • 1320 Nm • 1,067 kg/PS • 0–100 in 3,8 s • Vmax 400 km/h • ca. 600.000 Euro
Ariel Atom V8 V8 • 354 kW (482 PS) • 363 Nm • 1,245 kg/PS • 0–100 in 2,3 s • Vmax 275 km/h • ca. 178.000 Euro
Ruf CTR3 Clubsport B6-Biturbo • 572 kW (777 PS) • 960 Nm • 1,802 kg/PS • 0–100 in 3,2 s • Vmax 380 km/h • 651.525 Euro
Spada Codatronca Monza V8-Kompressor • 529 kW (720 PS) • 950 Nm • 1,639 kg/PS • 0–100 in 3,0 s • Vmax 335 km/h • ca. 250.000 Euro
Bristol Fighter T V10-Biturbo • 754 kW (1026 PS) • 1405 Nm • 1,554 kg/PS • 0–100 in 3,5 s • Vmax 362 km/h • 401.243 Euro
Rimac Concept One 4 E-Motoren • 800 kW (1088 PS) • 3800 Nm • 1,517 kg/PS • 0–100 in 2,8 s • Vmax 305 km/h • unverkäuflich
Pagani Huayra V12-Biturbo • 537 kW (730 PS) • 1000 Nm • 1,849 kg/PS • 0–100 in 3,3 s • Vmax 360 km/h • 1.010.310 Euro
Lamborghini Aventador LP 700-4 V12 • 515 kW (700 PS) • 690 Nm • 2,25 kg/PS • 0–100 in 2,9 s • Vmax 350 km/h • 312.970 Euro
Ferrari F12 Berlinetta V12 • 545 kW (740 PS) • 690 Nm • 2,061 kg/PS • 0–100 in 3,1 s • Vmax 340 km/h • 268.328 Euro
Arrinera Hussayra V8-Kompressor • 478 kW (650 PS) • 820 Nm • 2,0 kg/PS • 0–100 in 3,2 s • Vmax 340 km/h • 138.291 Euro
McLaren MP4-12C V8-Biturbo • 460 kW (625 PS) • 600 Nm • 2,138 kg/PS • 0–100 in 3,1 s • Vmax 333 km/h • 208.700 Euro
Fornasari Gigi 311 GT V8 • 373 kW (507 PS) • 680 Nm • 1,972 kg/PS • 0–100 in 3,5 s • Vmax 340 km/h • 220.000 Euro
Hulme Can Am Spyder V8 • 441 kW (600 PS) • 600 Nm • 1,633 kg/PS • 0–100 in ca. 3,5 s • Vmax 325 km/h • ca. 430.000 Euro
Mosler MT 900 GTR XX V8 • 449 kW (610 PS) • 750 Nm • 1,885 kg/PS • 0–100 in 3,4 s • Vmax 330 km/h • 299.000 Euro
Savage Rivale Roadyacht GTS V8 • 493 kW (670 PS) • 730 Nm • 1,91 kg/PS • 0–100 in 3,4 s • Vmax über 330 km/h • ca. 490.000 Euro
BAC Mono R4 • 209 kW (284 PS) • 280 Nm • 1,901 kg/PS • 0–100 in ca. 2,8 s • Vmax 273 km/h • 91.401 Euro
Tramontana R Edition V12-Biturbo • 529 kW (720 PS) • 1100 Nm • 1,761 kg/PS • 0–100 in 3,6 s • Vmax 325 km/h • 458.150 Euro
Aston Martin One-77 V12 • 559 kW (760 PS) • 750 Nm • 2,145 kg/PS • 0–100 in 3,7 s • Vmax 354 km/h • ca. 1.666.000 Euro
Falcon F7 V8 • 463 kW (629 PS) • 793 Nm • 2,008 kg/PS • 0–100 in 3,3 s • Vmax 320 km/h • ca. 169.000 Euro
Porsche 911 GT2 RS B6-Biturbo • 456 kW (620 PS) • 700 Nm • 2,21 kg/PS • 0–100 in 3,5 s • Vmax 330 km/h • 237.578 Euro
IFR Aspid GT-21 Invictus V8 • 331 kW (450 PS) • 440 Nm • 2,2 kg/PS • 0–100 in 3,0 s • Vmax 305 km/h • Preis noch nicht bekannt
Mazzanti Evantra B6-Biturbo • 443 kW (603 PS) • 1,99 kg/PS • 0–100 in 3,7 s • Vmax 330 km/h • Preis: ca. 300.000 Euro
Soleil Anadi V8-Kompressor • 485 kW (660 PS) • 774 Nm • 2,111 kg/PS • 0–100 in ca. 3,5 s • Vmax 325 km/h • 208.000 Euro
Nissan GT-R V6-Biturbo • 404 kW (550 PS) • 632 Nm • 3,164 kg/PS • 0–100 in 2,8 s • Vmax 315 km/h • 92.400 Euro
Donkervoort D8 GTO R5-Turbo • 254 kW (345 PS) • 450 Nm • 2,014 kg/PS • 0–100 in 3,0 s • Vmax 255 km/h • ab 116.000 Euro
SRT Viper V10 • 477 kW (649 PS) • 813 Nm • 2,444 kg/PS • 0–100 in 3,6 s • Vmax 332 km/h • ca. 100.000 Euro
Rossion Q1 V6-Biturbo • 335 kW (456 PS) • 529 Nm • 2,46 kg/PS • 0–100 in 3,1 s • Vmax 304 km/h • 88.000 Euro
Chevrolet Corvette ZR1 V8-Kompressor • 476 kW (647 PS) • 819 Nm • 2,366 kg/PS • 0–100 in 3,9 s • Vmax 330 km/h • 140.263 Euro
Audi R8 V10 Plus V10 • 404 kW (550 PS) • 540 Nm • 2,9 kg/PS • 0–100 in 3,5 s • Vmax 317 km/h • 173.200 Euro
Lexus LFA Nürburgring Perf. Paket V10 • 419 kW (570 PS) • 480 Nm • 2,596 kg/PS • 0–100 in 3,7 s • Vmax 325 km/h • 445.000 Euro
Mercedes SLS AMG Black Series V8 • 464 kW (631 PS) • 635 Nm • 2,456 kg/PS • 0–100 in 3,6 s • Vmax 315 km/h • ca. 275.000 Euro
Vencer Sarthe V8 • 375 kW (510 PS) • 650 Nm • 2,725 kg/PS • 0–100 in 3,8 s • Vmax 326 km/h • 315.350 Euro
Tushek Renovatio T500 V8 • 331 kW (450 PS) • 427 Nm • 2,422 kg/PS • 0–100 in 3,7 s • Vmax über 300 km/h • ca. 350.000 Euro


Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote