Die besten Marken aller Klassen

Die besten Marken aller Klassen Die besten Marken aller Klassen Die besten Marken aller Klassen

Die besten Marken aller Klassen

— 24.03.2017

So gut sind die Autobauer

Welche Autohersteller stehen für Qualität, welche für Top-Design oder gute Preise? Wir wollten von Ihnen wissen: Wie gefallen Ihnen die Automarken? Die Ergebnisse der großen AUTO BILD-Umfrage.

Zum sechsten Mal legt AUTO BILD seine große Image-Umfrage vor. In der Autobranche gilt "Die besten Marken in allen Klassen" als wichtiges Instrument, um die Wahrnehmung von außen auszuloten: In welchen Punkten sind wir besser als andere? Und wo müssen wir aufholen? Um das herauszufinden, befragten Marktforschungsexperten innerhalb von drei Monaten Leser von AUTO BILD – insgesamt mehr als 60.000.

Auf die Frage, welche Punkte beim Autokauf besonders wichtig sind, geben 85 Prozent eine hohe Zuverlässigkeit an. Es folgen gute Verarbeitung (82 Prozent), gutes Aussehen/Design (71 Prozent), gutes Preis-Leistungs-Verhältnis (71 Prozent), gute Serienausstattung (70 Prozent), guter Komfort (67 Prozent), hohe Sicherheitsstandards (57 Prozent) und niedrige Unterhaltskosten (49 Prozent) als wichtige Kriterien. Die Befragten stimmten in 13 Fahrzeugklassen über Qualität, Design und Preis/Leistung ab. So ergeben sich insgesamt 39 Einzelkategorien, in denen Siegerkränze verteilt wurden. Von denen gehen 17 an ausländische Hersteller – die allerdings teilweise unter deutscher Konzernregie stehen (Mini, Skoda). Die Lieblinge der Nation sehen Sie in der nachfolgenden Bildergalerie:

Die besten Automarken aller Klassen

Die besten Marken aller Klassen Die besten Marken aller Klassen Die besten Marken aller Klassen

1. Kategorie: Qualität – Audi wieder vorn

Qualitätskontrolle bei Audi – dieses Thema hat im ganzen Konzern höchste Priorität.

Wie in den Jahren zuvor heimst Audi die meisten ersten Plätze in dieser Kategorie ein. In sieben Fahrzeugklassen glauben die in der Studie Befragten, die Audi-Qualität sei die beste. Porsche holt zwei Lorbeerkränze, bei den Sportwagen und den Cabrios über 50.000 Euro. VW hatte im vergangenen Jahr zwei Qualitätskränze, jetzt sind es vier. Unter anderem, weil mit dem VW Up die Klasse der Kleinstwagen gewonnen wird. Hier war im vergangenen Jahr Opel, vertreten mit Adam und Karl, auf dem Siegerpodest.

2. Kategorie: Design – Ausländische Marken stark

Design ist Geschmacksache! Die Vielzahl an Siegern macht das deutlich.

Uneinheitlich ist das Stimmungsbild beim Design. Gleich acht Marken können erste Plätze in den verschiedenen Fahrzeugkategorien für sich verbuchen. Italienisches Design, vertreten durch Alfa Romeo, steht traditionell hoch im Kurs. Land Rover gewinnt wie im Vorjahr zwei Wertungen. Dass Elektroauto-Pionier Tesla in der Luxusklasse siegt, ist überraschend. VW punktet in der Nutzwertkategorie, nämlich bei den kompakten Vans (VW Touran) und bei den richtigen Großraumlimousinen (VW Sharan, VW T6). BMW, 2015 ohne Lorbeerkranz, schafft es in zwei Kategorien nach ganz oben.

3. Kategorie: Verhältnis Preis/Leistung – Großer Auftritt für Günstige

Die Befragten sind sich einig: Dacia bietet viel Gegenwert fürs Geld.

Die Befragten sind sich einig: Dacia bietet viel Gegenwert fürs Geld. Wie in den beiden Jahren zuvor kann die rumänische Renault-Tochter vier Lorbeerkränze ergattern: in den Kategorien Kleinwagen, Kompaktwagen, kompakte SUV und kompakte Vans. Ford, im vergangenen Jahr leer ausgegangen, holt sich die Klasse der großen Vans und der Sportwagen. Hyundai fährt bei den Kleinstwagen sowie in der Oberklasse nach ganz oben aufs Treppchen. Tesla gewinnt in der Luxusklasse neben der Design- auch die Preis-Leistungs-Wertung.

Vernetze Autos – BMW räumt ab

Bei der Extra-Auswertung zum Thema Vernetzung geht es darum, wie die Befragten die Kompetenz der einzelnen Hersteller hinsichtlich Komfort und Bedienung, aber auch in puncto Sicherheit (Assistenzsysteme) beurteilen. BMW kann alle fünf Einzelkategorien souverän für sich entscheiden.

Alternative Antriebe – Grüner Zweikampf

Elektroauto-Pionier Tesla liefert sich ein Duell mit Toyota, seit Jahren erfolgreich mit Hybridmodellen. Nicht überraschend, dass Tesla die Imagewertung beim Elektroantrieb für sich entscheidet. Eher schon, dass auch der Sieg bei den alternativen Antrieben insgesamt in die USA geht. Alle Ergebnisse der Leser-Wahl sehen Sie in der Bildergalerie.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung