Die Blogger des Jahres

Die Blogger des Jahres

— 21.12.2006

Die drei fürs Grobe

An Weblogs kommt im Netz keiner vorbei. An Ralf Becker, Nikolaus Eickmann und Jan Kriebel auch nicht. Unsere Blogger des Jahres 2006.

Den Anfang machte Ralf Becker (38). Im WM-Sommer 2006 arbeitete er als "fester Freier" für autobild.de und betrieb noch ein kleines Blog: chromjuwelen.com.
Ralf ist ein latent glücklicher Mensch. Er hat zwar keinen Beruf, dafür eine Berufung. Im kleinen Redaktionskeis nervte er zwischen Kontor und Kantine stets mit seinem Faible für Blogs. Nur widmet sich seine Chromjuwelen-Seite vor allem getunten US-Fahrzeugen und tätowierten Frauen. Letztere sind meist verziert wie ein Tiroler Bauernschrank und machten sofort klar: Dieser Inhalt passt nicht so ganz zu autobild.de. Blogs aber wären eine wunderbare Sache. Und so wurde die Idee für ein eigenes AUTO BILD-Blog geboren. Ein Tagebuch der Redaktion, täglich neu mit Leben gefüllt und voll mit Überraschungen.
Kollege Nikolaus Eickmann (35, Österreicher) registrierte, dass auch sein krankhaftes Gebrauchtwagen-Interesse eines Blogs würdig sei – und schon stand automarkt-blog.de in der Agenda. Ziel: Jeden Tag frische News aus der Secondhandszene, garniert mit kurzen Videos und Wiener Schmäh.
Beim Thema Video kommt Jan Kriebel (30) ins Spiel. Er lebt und liebt das bewegte Bild, opfert für ein Drei-Minuten-Video gerne ein Wochenende. Dann treibt er sich bei den Ferrari-Days rum, überzeugt auf der Rennstrecke als furchtloser Bugatti-Beifahrer und überfährt versehentlich mit einem Mercedes CLK DTM AMG die Redaktionskamera. Letzteres bedeutete einen tragischen Inventarverlust, machte aber unser Videoarchiv um einen sehenswerten Beitrag reicher.
Sehenswert ist auch das Online-Tagebuch paris-peking.de. Insgesamt zehn Teams begleiteten für AUTO BILD den 13.600 Kilometer langen E-Klasse-Marathon von Mercedes. Jede Nacht aktualisierten sie im Hotel das Blog. Eickmann philosophierte über seine Nacht im Bett von US-Außenministerin Condoleezza Rice. Karl-August Almstadts Abenteuer mit polnischer Gefährtin auf russischen Straßen trieben die Reichweite in ungeahnte Höhen. Ralf Bielefeldt und Tomas Hirschberger tobten mit Bohei nach Wuhai und Tausende Kilometer durchs smoggeschwängerte Reich der Mitte.
Die Web-Gemeinde dankte es, paris-peking ist bislang der Star unserer Palette. Was die Zukunft bringt? Das wird noch nicht verraten. Aber die Blogger 2006 werden auch 2007 wieder eifrig aus dem automobilien Leben berichten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.