Die coolsten Neuwagen

Die coolsten Neuwagen

— 05.08.2009

Die sind cool, Mann!

Die Redakteure von AUTO BILD haben mit ihrem Cool-o-Meter den aktuellen Automarkt gescannt. Okay, total subjektiv, aber mit interessanter Erkenntnis: Cool muss nicht unbedingt teuer sein!

Okay, schon wieder so ein neudeutscher Begriff. Wir chatten im Internet, im Notfall hilft die Hotline, am Wochenende winkt als Highlight nach dem Chillen das Event. Oder wir relaxen beim Shopping. That's life. Und nicht forgetten: ob Powerwalking oder einfach nur Rumhänging – immer cool looken. Jawohl, cool zu sein ist mehr als angesagt. Es ist, fragen Sie Ihre Kids, schon fast eine Bürgerpflicht. Wobei das Auto, wie immer, wenn es um Imagefragen geht, natürlich eine wichtige Rolle spielt. Was ist cool? Zunächst ist es – zur Ehrenrettung unserer Denglisch-Apostel – nur unzulänglich übersetzbar. Kühl? Kann sein, muss aber nicht. Modisch? Besser nicht. Schön, aufregend, teuer? Spielt rein, ist aber nicht entscheidend.

Automobile Coolness gibt es auch schon für den kleinen Geldbeutel

500 Abarth – cool muss nicht teuer sein.

Stil und Charakter sind da schon eher die Schlüsselbegriffe. Stil hat nichts mit Mode und Marken zu tun. Stil ist, wie man sich anzieht, und nicht, wie teuer. Es geht um Individualität, aber auch um Persönlichkeit und Respekt. Was den blechernen Anzug betrifft, heißt das: Ein 15.000 Euro teurer Fiat 500 kann genauso cool sein wie ein 150.000 Euro teurer Porsche. Vielleicht sogar cooler. Und das ist dann wirklich cool. 20 coole Autotypen haben es in die AUTO BILD-Rangliste geschafft. Es ist die Auswahl der Redaktionsjury, das Ergebnis von zähem Ringen und einer (selbstverständlich) subjektiven Bewertung mit unserem Cool-o-Meter.

Nach diesen sechs Kriterien hat AUTO BILD bewertet

Optik Schönheit und Design sind Nebensache. Auf den Auftritt kommt es an. Exklusivität Cooler ist, was nicht an jeder Ecke steht. Oder was sonst irgendwie aus dem Rahmen fällt. Image Auch wichtig, klar. Wie kommt das Gefährt beim Publikum auf der Straße an? Stammtisch will heißen: Genießt der Wagen beim Benzingespräch Respekt? Oder ist man mit ihm unten durch? Szene Was sagen die Kenner? Die Insider und Experten? Oft die Urzelle von Coolness. IQ wie Intelligenzquotient. Auch das gewitzte oder technisch überlegene Auto kann cool sein (muss aber nicht).

Sechs Disziplinen also, aber wer ist am Ende der Coolste? So viel sei schon mal verraten: Am Markennamen liegt es nicht. Die 20 coolsten Autos gibt es in der Bildergalerie – klicken Sie sich durch!
Wolfgang König

Wolfgang König

Fazit

Eines war uns von vornherein klar: Nenne die Worte "cool" und "Auto" in einem Atemzug, und die Meinungen werden aufeinanderprallen – mit der Wucht einer Massenkarambolage. Warum fehlen zum Beispiel Bentley oder Ferrari? Weil sie für unseren Geschmack schon mal cooler waren als heute. Was ist mit unseren Testhelden von Audi, BMW oder Mercedes? Unsere Jury sagt: Es ist eben nicht alles cool, was glänzt. Wir gönnen uns die Konfrontation mit Ihnen. Ansonsten gilt: Auch ein uncooles Auto kann cool wirken – je nachdem, wer drinsitzt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.