Die IAA-Stars von 1983

— 06.09.2013

Die zweite Premiere

Golf II, BMW 524td, Mercedes 190 D – diese Autos waren die Stars der IAA 1983. Dreißig Jahre später feiern sie ihre Premiere als Oldtimer und kehren in einer Sonderausstellung in die Frankfurter Messehallen zurück.



Stellen Sie sich einen Oldtimer vor. Na, was schwebt da vor ihrem geistigen Auge? Eine Corvette Stingray? Ein Jaguar E-Type? Vielleicht auch die "Heckflosse" Mercedes W110? Vermutlich haben Sie nicht an einen VW Golf II gedacht. Und doch: Der Wolfsburger Mega-Seller feierte 1983, exakt vor 30 Jahren, seine Premiere auf der IAA in Frankfurt und ist damit offiziell ab sofort ein Oldtimer. In diesem Jahr kehrt der Golf II gemeinsam mit anderen Stars von damals zurück ins Rampenlicht.

Man soll's nicht glauben: Der VW Golf II wird 30 Jahre alt.

Ihren zweiten Frühling erleben die Oldies in einer Sonderausstellung, die der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) gemeinsam mit dem ADAC und dem Verband der Automobilindustrie (VDA) organisiert. Auf tausend Quadratmetern will der ZDK die Stars von 1983 in Halle 3.1 auf dem Stand der Arbeitsgemeinschaft Historische Fahrzeuge zeigen. Oder zumindest einige davon. Knapp vierzig Autos debütierten seinerzeit in Frankfurt, 15 bis 20 davon werden bei der Sonderausstellung zu sehen sein. Welche das sein werden, will der ZDK noch nicht verraten.

IAA 2013: Sonderausstellung

BMW 524td Mercedes-Benz 190 VW Golf II


Aber man darf ja mal raten: Große Chancen auf einen glanzvollen Auftritt hat sicherlich der BMW 524td, der Fünfer überraschte damals als erster BMW mit Diesel-Antrieb das Publikum. Auch der Audi 80 quattro war einer der Stars von1983, genau wie der Ford Sierra XR4i oder der Porsche 911 Carrera. Dann wäre da noch der Alfa Romeo 33, der Audi 100 C3 Avant und der BMW M635 CSi. Ebenfalls Oldtimer-Status genießt neuerdings übrigens auch der Fiat Uno – ein H-Kennzeichen bekommen allerdings wie üblich nur solche Exemplare, die besonders gut in Schuss und original sind. Ob es davon wohl noch welche gibt? "Viele dieser Autos vom Beginn der 80er Jahre sind als Gebrauchsautos häufig unwiederbringlich der Schrottpresse zum Opfer gefallen", sagt ZDK-Referentin Andrea Zeus. "Durch unsere Sonderschau auf der IAA wollen wir bei den Besuchern das Bewusstsein dafür wecken, dass viele Modelle aus den vermeintlich geburtenstarken Autojahrgängen der 1980er Jahre inzwischen aus dem öffentlichen Straßenbild verschwunden sind." "I'm still standing" signalisieren also die gezeigten Veteranen, so wie Elton John 1983 feststellte. Und alle genannten Modelle steigerten mit ihrem Erfolg 1983 das Bruttosozialprodukt, so wie es die Band "Geier Sturzflug" im gleichen Jahr proklamierte. Kinder, wie die Zeit vergeht!

Bilder: Klassiker für jeden Tag

Porsche 944 Peugeot 504 Familiale Volvo 740 Kombi


Es wird sicherlich die eine ohne andere Überraschung bei der Sonderausstellung geben. Einer wird  aber ganz sicher mit dabei sein: der Mercedes 190 E 2.3-16. Das Ausstellungsexemplar kommt nämlich aus der AUTO BILD-Garage. Vor genau dreißig Jahren stellten die Schwaben den 1982 erschienenen Baby-Benz in der Motorisierung E 2,3-16 und den Flüsterdiesel im 190 D vor. Letzterer machte den 190er zum Bestseller.







Stichworte:

Oldtimer



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige