Die Wahl der Sportback-Kampagne

Die Wahl der Sportback-Kampagne Die Wahl der Sportback-Kampagne

Die Wahl der Sportback-Kampagne

— 18.06.2004

Daran hängt Ihr Herz

Von wegen Wahlmuffel: Fast 23.000 Leser haben über die neue Werbekampagne für den Audi A3 Sportback abgestimmt.

Lieber Sportler statt Flipperkugel

Ich weiß ja nicht, wie es Ihnen geht, aber gewisse Worte kann man einfach nicht mehr hören. "Wahlmüdigkeit" zum Beispiel. Müssen Sie nur mal bei Google eingeben, da kriegen Sie 3500 Treffer. Mal ganz abgesehen von den vielen Fernsehbeiträgen zur Europawahl, wo der Begriff auch inflationär verwendet wurde. Reicht langsam. Abgesehen davon: Man braucht nur zwei anständige Kandidaten und einen kleinen Anreiz, dann läuft das mit der Wahl von ganz alleine.

Der beste Beweis dafür: unsere Aktion "Werden Sie Werbechef!". 22.749 Teilnehmer haben per Postkarte, Internet oder Telefon über die Kampagne für den Audi A3 Sportback abgestimmt. Erstmals haben also keine Marketingstrategen über eine neue Werbung entschieden, sondern Sie, die Leser von AUTO BILD.

Kommen wir zum Sieger: 74 Prozent der Stimmen entfielen auf Vorschlag A, die sportliche Kampagne der Agentur DDB Paris. Für Vorschlag B, bei dem die Werber der Agentur Tandem Barcelona den A3 in eine glitzernde Großstadtwelt setzten, stimmten dagegen 26 Prozent der Teilnehmer. Bedeutet: Auf den Werbeplakaten, in den TV-Spots und in den Anzeigen für das neue Automodell aus Ingolstadt werden wir zu dem Slogan "Vorsprung leben" Fußballer, Basketballer, Surfer und andere Sportler sehen.

Aber da war ja noch die Sache mit dem Anreiz: Unter der Aufsicht von Notar Dr. Herbert Asschenfeldt haben wir per Zufallsgenerator unter allen Teilnehmern 20 Gewinner ermittelt – ganz unabhängig davon, welchen Vorschlag sie gewählt hatten. Alle werden in den nächsten Tagen per Post benachrichtigt, doch einer weiß von seinem Glück bereits: Hauptgewinner Norbert Rosenau. Der 51-jährige Dresdner erfuhr nach der Ziehung am Telefon, dass er bald stolzer Besitzer eines Audi A3 Sportback 2.0 TDI sein wird. "Das glaube ich ja gar nicht", stammelte der überglückliche Rosenau, "ich habe doch noch nie in meinem Leben gewonnen."

Der erste A3 Sportback geht nach Dresden

Mit dem Ingenieur hat es offenbar den Richtigen getroffen: "Ich habe zurzeit kein Auto, muss immer mit dem Bus oder Fahrrad fahren." Jetzt will sich Rosenau selbstständig machen und ein therapeutisches Diagnosesystem vertreiben: "Da kann ich das neue Auto natürlich sehr gut gebrauchen." Für uns ist die Sache damit allerdings noch nicht beendet: In Heft 31/04 lesen Sie, wie Ihr Vorschlag beim Dreh des TV-Spots umgesetzt wurde – und in Heft 32/04 erfahren Sie, wie Norbert Rosenau sein neues Auto in Empfang nimmt. Zeigt ja mal wieder: Wählen lohnt sich.

So haben Sie entschieden: • Fast drei Viertel (74 Prozent) aller Teilnehmer wählten Vorschlag A, die Kampagne der französischen Agentur DDB Paris. Motto: Sport, Sport, Sport. • Mit dem Vorschlag, den A3 Sportback wie eine Flipperkugel durch eine nächtliche Großstadt fahren zu lassen, erreichte Tandem Barcelona nur ein Viertel der Stimmen (26 Prozent).

Das sind die Gewinner:1. Preis (Audi A3 Sportback 2.0 TDI): Norbert Rosenau, 01069 Dresden • 2. Preis (Teilnahme an der internationalen Pressevorstellung in Monte Carlo für zwei Personen): Winfried Sander, 58802 Balve • 3. Preis (Warengutschein der quattro GmbH im Wert von 200 Euro): Fabiola Benatelli, 45665 Recklinghausen 4. Preis (Designskizze des Audi A3 Sportback, gezeichnet und signiert von Chefdesigner Walter de Silva): Sven Matern, 53489 Sinzig • 5. bis 15. Preis (Taschen im A3-Sportback-Design): Tanja Rauch, 91522 Ansbach; Regina Böhm, A-1050 Wien; Sitki Dener, 80687 München; Sascha Mientki, 55411 Bingen; Dorette Scheuber, 67227 Frankenthal; Danuta Trebehs, 84098 Schmatzhausen; Sandra Holl, 67549 Worms; Sandra Laumen, 52511 Geilenkirchen; Christian Keller, 97337 Dettelbach; Beate Gieseler, 38640 Goslar; Dirk Wipf, 29553 Bienenbüttel • 16. bis 20. Preis (Taschenmesser im A3-Sportback-Design): Andrea Reichelt, 10551 Berlin; Markus Sauer, 53343 Wachtberg; Michal Wozniak, 50968 Köln; Karl-Hans Waldeyer, 50735 Köln; Dr. Wolf Schriewersmann, 49219 Glandorf.

Autor: Alex Cohrs

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.