Diesel-Kombis: Octavia gegen Golf, Astra & Co.

— 23.08.2013

Skoda verbockt den Sieg

Gute Technik zum niedrigen Preis – so will der Octavia Combi, Golf Variant, Astra Sports Tourer, Focus Turnier und cee'd SW schlagen. Wäre da nicht sein Fahrwerk!



VW und Skoda – da besteht so etwas wie eine Hassliebe. Einerseits verdient die tschechische Gut-und-günstig-Marke für den Konzern viel Geld, andererseits machen die Produkte mit dem Pfeil im Logo den Volkswagen aus Wolfsburg heftig Konkurrenz – und schlagen sie nicht selten in Vergleichstets. Droht dieses Schicksal jetzt auch dem ganz neuen Golf Variant, der in Verbindung mit einem sparsamen TDI so etwas wie die eierlegende Wollmilchsau der Autowelt darstellen will?

Überblick: Alle News und Test zum Skoda Octavia

Video: Skoda Octavia

Limousine gegen Kombi

Angetreten zum beinharten Vergleichstest nach Punkten ist unter anderem also der Skoda Octavia Combi. Der macht wie der Golf auf Alltagsheld ohne Allüren – nur noch größer und günstiger, aber auch mit einem spürbar ruppiger abgestimmten Fahrwerk, mit dem Skoda hier den Sieg verbockt. Ein Schelm, wer an so was wie Stallregie denkt. Noch ein Beispiel: der Kia cee'd sw (steht für Sportswagon, also Sportkombi). Der Koreaner vereint reichlich Platz, ordentliche Ausstattung und einen sparsamen Diesel. Das Ganze zum Schnäppchenpreis inklusive Sieben-Jahres-Garantie – geht's schlauer? Nee, allerdings durchaus noch sportlicher (Ford Focus Turnier) oder auch augenscheinlich attraktiver (Opel Astra Sports Tourer). Wir lassen die vier Kompakt-Kombis auf den neuen Golf Variant los – schließlich kann nur ein AUTO BILD-Vergleichstest nach Punkten den Maßstab bestätigen. Oder neu definieren.

Wie das Kombi-Duell in der Kompaktklasse ausgeht, erfahren Sie in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel mit allen technischen Daten gibt es als Download im Online-Heftarchiv. 

Skoda verbockt den Sieg

Der vollständige Artikel ist ab sofort in unserem Online-Heftarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.
VW Golf Variant 2.0 TDI, Skoda Octavia Combi, Kia Ceeed sw 1.6 CRDi, Ford Focus Turnier, Opel Astra Sports Tourer 2.0 CDTI

Veröffentlicht:

13.08.2013

Preis:

2,00 €


Jan Horn

Jan Horn

Fazit

Skoda und VW trennen hier nur wenige Pünktchen. Dennoch ist der VW unser eindeutiger Sieger – weil er außer dem hohen Preis keine Schwächen hat. Im Gegensatz zum Skoda, der schlicht zu unkomfortabel abgestimmt ist. Der Kia ist wie gehabt der Preisbrecher, von den Fahreigenschaften her aber weit hinter VW und Skoda einzuordnen. Dass Ford und Opel auf den letzten Plätzen landen, liegt an den insgesamt hohen Kosten und am nicht gerade üppigen Platz.

Stichworte:

Kombi Kompaktklasse



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote