Dieselanteil 40,3 Prozent

Dieselboom in Europa

Dieselanteil 40,3 Prozent

— 24.02.2003

Europas Lust am Nageln

Die Zahl neu zugelassener Diesel-Pkw nimmt in Westeuropa weiter zu. Unangefochtener Spitzenreiter ist Österreich, Deutschland rangiert unter Durchschnitt.

Der Dieselboom in Europa ist ungebrochen. Nach einer Untersuchung des Autozulieferers Bosch hatten im Jahr 2002 40,3 Prozent der neu zugelassenen Pkw einen Dieselmotor. Knapp vier Prozent mehr als 2001.

Deutschland lag mit einer Dieselquote von 38,0 Prozent knapp unter dem europäischen Durchschnitt, legte aber 3,4 Prozentpunkte zu. In Frankreich stieg der Dieselanteil von 56,2 auf 63,2 Prozent. Großbritannien machte nach einer Steueränderung bei der Zahl der Selbstzünder einen Sprung von 15,2 auf 24,7 Prozent. Einsame Spitze ist der Dieselanteil bei den Neuzulassungen in Österreich: 69,6 Prozent.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.