Aral Dieselsäule

Dieselpreise bleiben hoch

— 22.05.2008

Keine Entwarnung in Sicht

Deutsche Autofahrer müssen sich auf konstant hohe Dieselpreise einstellen. Experten vermuten, dass der Kraftstoff dauerhaft teurer sein wird als Super- oder Normalbenzin.

Diesel wird an deutschen Tankstellen nach Einschätzung eines Experten künftig teurer als Benzin und Super sein. "Die ganze Welt fährt Diesel. Die Nachfrage steigt stärker als beim Benzin. Deshalb wird der Preis für Diesel auch in Deutschland dauerhaft über dem für Benzin liegen", sagte der Ölexperte der Commerzbank, Eugen Weinberg. Am Mittwoch kostete Diesel an den Zapfsäulen erstmals deutschlandweit so viel wie Benzin, nämlich 1,52 Euro je Liter. Ursache laut Mineralölwirtschaft seien die hohen Preise für Diesel am europäischen Ölmarkt in Rotterdam. Dort kostete eine Tonne Benzin am Mittag 1088 Dollar, eine Tonne Diesel 1290 Dollar.

Dieser Preisunterschied habe den Steuervorteil von Diesel von rund 22 Cent aufgezehrt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.