Digi-Tec Audi RS6

Digi-Tec Audi RS6 Digi-Tec Audi RS6

Digi-Tec Audi RS6

— 25.07.2008

Das PS-Schnäppchen

Wem die serienmäßig keineswegs lahmen 580 PS des Audi RS nicht reichen, der kann nun bei Digi-Tec nachlegen lassen. Der Tuner verspricht mit neuer Elektronik 630 PS und 320 km/h.

Mit dem RS6 hat Audi ein echtes Sahnestück auf die Räder gestelt. Trotzdem gibt es immer noch Fahrer, denen 580 PS und ein maximales Drehmoment von 650 Newtonmeter nicht ausreicht. Und nach wenigen Sekunden Spaß auf der Autobahn bei 250 km/h in der werksseitig eingerichteten Vmax-Sperre hängen zu bleiben, ist auch nicht gerade jedermanns Sache. Letzteres Problem löst Traditions-Tuner Digi-Tec mit einer elektronischen Vmax-Entsperrung, die den Kombi für ein Entgelt von 1949 Euro über 280 km/h schnell werden lässt. Die Sache mit der Leistung regelt Digi-Tec mit einer neuen Software für das Motorsteuergerät des RS6 Avant. 50 PS zusätzlich bringt der Umbau, das Drehmoment steigt auf satte 700 Nm. "Eigentlich wäre noch mehr Drehmoment möglich, aber mit Augenmerk auf die Dauerhaltbarkeit des Getriebes haben wir uns bewusst auf 700 Nm begrenzt. Zudem ist bei den Beschleunigungs-Messwerten kaum ein Unterschied zu merken", erklärt Geschäftsführer Frank Eickholt.

4,3 Sekunden auf 100 und 320 km/h Spitze

Ein Sportauspuff für 2500 Euro sorgt für imposanten Klang.

In der Tat sind die Fahrleistungen beeindrucken: Den Sprint von 0-100 km/h schafft der Digi-Tec RS6 in 4,3 Sekunden. Tempo 200 erreicht der Überkombi bereits nach 13,6 Sekunden – und die Höchstgeschwindigkeit gipfelt nach dem Digi-Tec-Eingriff bei rund 320 km/h. Das ganze für einen überaus fairen Obolus von 2549 Euro inklusive der deutschen Mehrwertsteuer. Wer möchte kann noch für 2500 Euro eine Edelstahl-Sportauspuffanlage mit verschiedenen Auspuffdesigns dazu ordern. Sie verbessert nicht nur die Leistungsabgabe, sondern sorgt auch für einen feudalen und trotzdem unaufdringlichen Klangteppich. Passende Kurvenperformance steuert ein Sportfedernsatz bei, der extra für das Hightech-Fahrwerk des Audis entwickelt wurde. Zudem steht dem Avant die 25 Millimeter Tieferlegung gut zu Gesicht – ohne den Komfort merkbar zu schmälern. Felgen in verschiedenen Designs bis 22 Zoll runden den dezenten Auftritt ab.

Autor: Guido Naumann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.