Dodge Challenger von West Coast Customs

— 03.04.2009

Vorsicht, Überbreite!

Die TV-Kulttuner von West Coast Customs verpassten in einer ihrer Aufmotz-Shows einem Dodge Challenger R/T dicke Backen. Das 370 PS starke Cabrio wurde jetzt im Internet verscherbelt.

Josh "Chop" Towbin ist im US-Fernsehen mit seiner Tuning-Show "King of Cars" ein echter Quotenreißer. Und auch auf dem europäischen Ableger des Musiksenders MTV sind seine coolen Ansichten und Ideen in Sachen Autos alles andere als eine Null-Nummer. Mindestens so bekannt wie Chop Towbin ist das Tuner-Team von West Coast Customs (WCC). Und genau die wurden vom "King of Cars" mit dem Auftrag betraut, einen Dodge Challenger R/T in ein exklusives Unikat zu verwandeln. Wer WCC-Chef Ryan Friedlinghaus kennt weiß, in welcher Optik der Challenger die heiligen Hallen verlassen hat. Unter dem stark modifizierten Blechkleid des Dodge bollert der ab Werk verbaute 5,7-Liter-Hemi-V8. Der hat im Gegensatz zum größeren SRT8 "nur" 370 statt 425 PS. Auf die Leistung kam es Josh Towbin auch gar nicht so sehr an. Was zählt, war die Verpackung.

Optik-Tuning und Cabrio-Umbau für 85.000 Dollar

Hauchdünn: Nur mit viel Mühe passen die 30 Zentimeter breiten Asanti-Felgen in die hinteren Radhäusern.

Hauchdünn: Nur mit viel Mühe passen die 30 Zentimeter breiten Asanti-Felgen in die hinteren Radhäusern.

Ungefähr 85.000 Dollar haben die West-Coast-Tuner, die ihrer Arbeit im sonnigen Kalifornien nachgehen, in die Blechhülle des Dodge Challenger gesteckt. Wobei die Jungs das Hauptaugenmerk auf das Hinterteil des frisch aufgelegten Muscle Cars gelegt haben. Die kompletten hinteren Seitenwände wurden großzügig nach außen gedrückt, um Platz für die 30 Zentimeter breiten und 26 Zoll großen Luxus-Felgen von Asanti zu schaffen. Ein straff abgestimmtes Sportfahrwerk rückt die gesamte Karosse um mehrere Zentimeter näher Richtung Asphalt. Während bei uns besonders sportliche Autos neuerdings weiß lackiert werden, kommt die gleiche Farbe in den USA für besonders edle Schlitten zum Einsatz. Kein Wunder also, dass der Dodge Challenger neben einem Umbau zum Cabrio auch weiß lackiert wurde. Passend dazu wartet das Interieur mit weiß-schwarzem Glamour auf. Viel Aufwand – mit geringem Ertrag. Der von Josh "Chop" Towbin bei Ryan Friedlinghaus in Auftrag gegebene Breitbau-Challenger R/T wurde beim Internetautionshaus eBay für spärliche 50.200 Dollar (etwa 37.330 Euro) versteigert. 

Autoren: , Nicole Schönfelder

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige