Bilder: Dodge Charger Redline

Dodge Charger Redline: Detroit Auto Show 2012

— 02.01.2012

Mopar lädt den Charger auf

Chrysler-Haustuner Mopar hat sich den Dodge Charger vorgeknöpft. Auf der Detroit Auto Show 2012 steht der optisch und technisch aufgebrezelte Charger "Redline" mit 590 PS.

Mopar macht den Charger flott: Auf der Detroit Auto Show 2012 präsentiert der Chrysler-Veredler den Dodge Charger Redline. Der Über-Charger basiert auf dem 360-PS starken Charger R/T. Ab Werk werden drei Tuningstufen angeboten: Die erste Stufe umfasst eine Kohlefaser-Spoilerlippe, einen Dreischicht-Lack und, passend dazu, einen zweiteiligen Kühlergrill mit schwarzem Schriftzug "Crosshair" (deutsch: Fadenkreuz). Die schwarzen und 20 Zoll großen Mopar Envy Reifen kommen auf tiefschwarzen Felgen mit polierten Akzenten. Die Kohlefaser-Lufteinlässe an den Türen sind mit "R/T"-Schriftzügen versehen – eine Hommage an den historischen Charger von 1970. Der dreiteilige Kohlefaser-Heckspoiler soll für zusätzlichen Abtrieb sorgen. Ein mattschwarzes Vinyldach unterstreicht die Fastback-Silhouette des Redline. Im Innenraum sind Schaltpaddles und Instrumententafel mit Aluminium bestückt, die Pedalauflagen bestehen aus Edelstahl.

Alle News und Tests zu Marke Dodge

Tuningstufe drei: Mit seinem 590 PS starken HEMI-V8 ist der Dodge Charger Redline nicht für die Straße zugelassen.

In der zweiten Tuningstufe kümmert sich Mopar um die Abgasanlage. Dann bekommt der HEMI-V8 ein paar PS mehr und vor allem einen "tiefkehligen" Klang. Die Fahrdynamik wird durch eine Domstrebe verbessert. Spezielle Mopar-Bremsbeläge sollen die Bremsanlage belastbarer machen. Richtig spannend wird es mit der dritten Tuningstufe: Mopar hat die Leistung des 426 HEMI-V8 auf 590 PS gesteigert. Das sind 200 PS mehr als beim Basismodell R/T. Möglich macht das eine umfassende und aufwendige Aluminium-Bauweise. Damit ist der Redline der stärkste Charger von Dodge. Mit seinen 590 PS übertrifft er spielend den bisherigen Spitzenreiter SRT8, der immerhin 470 PS leistet. Einziger Nachteil des Redline: Die starke Motorisierung ist nicht für die Straße zugelassen, sondern nur für abgesperrte Strecken und Rennen. Wie Chrysler mitteilte, sollen die Tuning-Kits von Mopar zur zweiten Jahreshälfte 2012 auf den Markt kommen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Online-Voting

'Ihre Meinung zum Dodge Charger Redline?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung