Dodge Charger Redline: Detroit Auto Show 2012

— 02.01.2012

Mopar lädt den Charger auf

Chrysler-Haustuner Mopar hat sich den Dodge Charger vorgeknöpft. Auf der Detroit Auto Show 2012 steht der optisch und technisch aufgebrezelte Charger "Redline" mit 590 PS.



Mopar macht den Charger flott: Auf der Detroit Auto Show 2012 präsentiert der Chrysler-Veredler den Dodge Charger Redline. Der Über-Charger basiert auf dem 360-PS starken Charger R/T. Ab Werk werden drei Tuningstufen angeboten: Die erste Stufe umfasst eine Kohlefaser-Spoilerlippe, einen Dreischicht-Lack und, passend dazu, einen zweiteiligen Kühlergrill mit schwarzem Schriftzug "Crosshair" (deutsch: Fadenkreuz). Die schwarzen und 20 Zoll großen Mopar Envy Reifen kommen auf tiefschwarzen Felgen mit polierten Akzenten. Die Kohlefaser-Lufteinlässe an den Türen sind mit "R/T"-Schriftzügen versehen – eine Hommage an den historischen Charger von 1970. Der dreiteilige Kohlefaser-Heckspoiler soll für zusätzlichen Abtrieb sorgen. Ein mattschwarzes Vinyldach unterstreicht die Fastback-Silhouette des Redline. Im Innenraum sind Schaltpaddles und Instrumententafel mit Aluminium bestückt, die Pedalauflagen bestehen aus Edelstahl.

Alle News und Tests zu Marke Dodge

Tuningstufe drei: Mit seinem 590 PS starken HEMI-V8 ist der Dodge Charger Redline nicht für die Straße zugelassen.

In der zweiten Tuningstufe kümmert sich Mopar um die Abgasanlage. Dann bekommt der HEMI-V8 ein paar PS mehr und vor allem einen "tiefkehligen" Klang. Die Fahrdynamik wird durch eine Domstrebe verbessert. Spezielle Mopar-Bremsbeläge sollen die Bremsanlage belastbarer machen. Richtig spannend wird es mit der dritten Tuningstufe: Mopar hat die Leistung des 426 HEMI-V8 auf 590 PS gesteigert. Das sind 200 PS mehr als beim Basismodell R/T. Möglich macht das eine umfassende und aufwendige Aluminium-Bauweise. Damit ist der Redline der stärkste Charger von Dodge. Mit seinen 590 PS übertrifft er spielend den bisherigen Spitzenreiter SRT8, der immerhin 470 PS leistet. Einziger Nachteil des Redline: Die starke Motorisierung ist nicht für die Straße zugelassen, sondern nur für abgesperrte Strecken und Rennen. Wie Chrysler mitteilte, sollen die Tuning-Kits von Mopar zur zweiten Jahreshälfte 2012 auf den Markt kommen.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Online-Voting

'Ihre Meinung zum Dodge Charger Redline?'

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige