Dodge Viper SRT-10

Dodge Viper läuft aus

— 09.07.2010

Ende für die Viper

Schlechte Woche für die Dodge Viper: Für das seit 1992 gebaute Muscle Car ist Schluss. Das letzte Exemplar wurde jetzt ausgeliefert. So steigen die Chancen auf Kultstatus rapide an.

In den USA ist die letzte Dodge Viper vom Band gelaufen. In Detroit wurde das vorerst letzte Exemplar an die neue Besitzerin übergeben. D'Ann Rauh durfte sich eine eine Menge Details selbst aussuchen, unter anderem ist die finale Viper in Gold lackiert und mit bronzefarbenen Zierstreifen veredelt. Das Muscle Car kommt in gute Hände, Rauh hat gemeinsam mit ihrem Mann die größte private Dodge Viper-Sammlung mit mehr als 40 Fahrzeugen. Der Sportwagen wurde seit 1992 in zwei Generationen gebaut. Zum Abschluss gibt es jetzt noch eine Auflage von 50 kunterbunten "Dealer Exclusive"-Viper SRT 10 mit 608 PS. Die Viper fällt nicht zuletzt den Sparzwängen bei Chrysler zum Opfer, war mit einem Verbrauch von bis zu 30 Litern auf 100 Kilometern einfach nicht mehr zeitgemäß.

Überblick: Alle News und Tests zur Dodge Viper

Noch im September 2009 hieß es: Chrysler baut seine legendäre Dodge Viper SRT-10 auch nach Dezember 2009 weiter. Das teilte die aus der Allianz mit Fiat hervorgegangene Chrysler Group LLC am Stammsitz in Auburn Hills/Michigan offiziell mit. Jetzt ist doch Schluss nach gut 25.000 gebauten Viper. Schade.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.