Dodge Viper: Neuauflage für 2012

Dodge Viper: Neuauflage für 2012

— 28.12.2010

Giftig wie nie zuvor

Es ist offiziell. Chrysler wird die gerade erst eingestellte Dodge Viper 2012 wiederbeleben. Ob die neue Giftschlange amerikanische oder italienische Gene haben wird, ist allerdings noch unklar.

Chrysler hat bestätigt, die Dodge Viper wieder bauen zu wollen. Der Supersportwagen war im Sommer 2010 eingestellt worden. Bereits 2011 soll die dritte Generation vorgestellt werden und 2012 auf den Markt kommen. Unklar ist noch das technische Konzept. Während Konzerninsider aus Kostengründen eine Weiterentwicklung der zweiten Generation mit V10-Motor und rund 650 PS vermuten (siehe Computerzeichnung oben), berichten andere Quellen, dass die neue Viper wie ein Alfa Romeo 8C mit Chrysler-Nase aussehe und auch von dem 500 PS-V8-Motor aus Italien angetrieben werde. Ob die neue Viper künftig auch in Europa angeboten wird, steht noch nicht fest.

Lesen Sie auch: Die Viper zuckt wieder

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung