Donut-Weltrekord

Russ Swift Mini auf zwei Rädern

Donut-Weltrekord

— 12.11.2008

Der Herr der Kreise

Russ Swift ist ein wahrer Meister am Steuer und beherrscht das Auto wie kein Zweiter. Sein jüngster Streich: Mit einem Mitsubishi Evo VIII brannte der Brite zehn Donuts in 16 Sekunden in den Asphalt – neuer Weltrekord!

Zugegeben, einen Donut hinzulegen gehört wohl zu den sinnlosesten Dingen, die man mit einem Auto tun kann. Russ Swift aus England beherrscht diese Technik allerdings aus dem Effeff. Mit einem Mitsubishi Lancer Evo VIII heimste der Fahrkünstler jetzt einen neuen Weltrekord ein: In gerade mal 16 Sekunden prügelte er den Sportwagen zehn Mal um die eigene Achse. Das reicht für's Guiness-Buch. Da steht der 360-Grad-Virtuose ohnehin schon drin: Swift hält die Rekorde für die engste Handbremswende und das knappste Einparkmanöver – mit Karacho und Handbremse, versteht sich.

Der Brite ist ehemaliger Rallye-Pilot und nun hauptberuflich Präzisons- und Stuntfahrer. In England stellte Swift seine Fahrkünste auch in Beiträgen der bekannten britischen Auto-Fernsehshow "Top Gear" unter Beweis.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.