Dragrace: M2 gegen A45, Focus RS und M4

Dragrace: M2 gegen A 45, Focus RS und M4

— 03.08.2016

Alle gegen den BMW M2

Der neue BMW M2 stellt sich der Konkurrenz: Ford Focus RS, Mercedes-AMG A 45 und BMW M4 treten zum Beschleunigungsduell an. Mit Videos!

Drehzahl hoch, Launchcontrol rein und Feuer frei! AUTO BILD lässt den neuen Kompakt-Sportler-Star BMW M2 (370 PS) gegen die Konkurrenz antreten. Im Beschleunigungsduell kämpfen Mercedes-AMG A 45, Ford Focus RS und BMW M4 Competition gegen das kleinste M-Coupé auf der Viertelmeile. Welcher der Gegner kann den M2 abziehen? Wen macht der M2 nass?
Alles Wissenwerte zum BMW M2

BMW M2 gegen Ford Focus RS

Video: Drag Race BMW M2 vs Ford Focus RS

Boliden im Viertelmeile-Kampf

Der erste Herausforderer ist der neue Ford Focus RS. Dass der kompakte Kölner mit seinem intelligenten Allradantrieb liebend gerne quer fährt, hat er ja bereits bewiesen. Wie sieht's mit dem Beschleunigen aus? Die Basis scheint zu stimmen: Unter der Haube steckt ein Vierzylinder-Turbo mit 350 PS und 440 Newtonmeter Drehmoment (kurzzeitig bis zu 470 Nm). Der Allradantrieb des Focus könnte das Leistungsmanko zum BMW M2 (370 PS) ausgleichen. Dazu gibt's im flinken Focus eine Launchcontrol, gepaart mit einer Handschaltung. Reicht das für den Sieg auf 400 Metern?
Alle Infos zum Ford Focus RS

BMW M2 gegen Mercedes-AMG A 45

Video: Mercedes-AMG A 45 vs BMW M2

751 PS im 1/4-Meile-Duell

Noch mal Allrad, noch mal Zweiliter-Turbo: Die Hot Hatches bekommen eine zweite Chance, sich gegen den BMW M2 zu beweisen. Diesmal rollt der Mercedes-AMG A 45 an den Startpunkt. 381 PS leistet sein Vierzylinder. Wie im M2 steht dem AMG ein Doppelkupplungsgetriebe mit Launchcontrol-Funktion zur Verfügung, das die Kraft an alle vier Räder verteilt. Hörenswert ist das böse Schaltgeballer des A 45 bei geöffneter Klappenauspuffanlage. Macht der wild gestylte AMG nur auf Show, oder kann er dem M2 auf der 400 Meter langen Bahn gefährlich werden?

BMW M2 gegen BMW M4

Video: Drag Race M2 vs M4 (2016)

Duell unter Brüdern

Der große Bruder BMW M4 tritt an: Das Rezept ist das gleiche. Frontmotor, Sechszylinder mit Turboaufladung, Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Stufen, Hinterradantrieb. Aber satte 80 PS mehr als im M2, weil der M4 mit dem Competition Paket ausgerüstet ist und 450 PS statt der üblichen 431 PS abdrückt. Kann der nur geringfügig schwerere M4 (M4: 1590 kg; M2: 1570 kg) diesen Kraftüberschuss nutzen? Oder kommt der M2 besser von der Linie weg?
News und Tests zum BMW M4

Neue Kompakt-Sportler bis 2019

VW Golf VIII GTI Illustration Peugeot 2008 GTi Illustration VW Renault Mégane RS Illustration

Autor: Peter R. Fischer

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.