Panzer rollt in Vorgarten

Dresden: Autos stürzen in Baugrube

— 15.05.2015

Die drei von der Baugrube

Saudoof gelaufen: Weil eine Baustelle nicht richtig gesichert wurde, sind in Dresden drei Autos vom benachbarten Parkplatz in die Baugrube gestürzt.

Eines der drei abgestürzten Autos ist ein VW Phaeton (vorne).

(dpa/mas) Das war nicht unbedingt ein stilvoller Abgang: Drei Autos, darunter ein VW Phaeton, sind in Dresden von einem Parkplatz in eine benachbarte und tiefer gelegene Baustelle gerutscht. Wie die Sächsische Zeitung berichtet, wollten Bauarbeiter dort ein Fundament gießen. Stunden zuvor hatte der benachbarte Autohändler bereits ein Riss in der Parkfläche entdeckt und Alarm geschlagen. Die Behörden verfügten einen Baustopp und sperrten den Stellplatz, wie die Stadt mitteilte. Bis auf die drei schwerbeschädigten Autos – neben dem Phaeton ein VW Golf Variant und ein Audi A6 Avant – konnten alle Wagen in Sicherheit gebracht werden, bevor die an den Parkplatz grenzende Mauer einstürzte und der gesamte Hang mitsamt den Autos in die Tiefe rutschte. Ursache für das Malheur war die unzureichend gesicherte Baustelle für ein genehmigtes Hinterhaus, sagte eine Sprecherin des Stadtbauamtes der Nachrichtenagentur dpa. Laut Sächsischer Zeitung war der vorhergehende Abriss illegal.

Lambo-Unfall mit Proll-Fahrer

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.