Dritter DTM-Lauf 2007

Dritter DTM-Lauf 2007 Dritter DTM-Lauf 2007

Dritter DTM-Lauf 2007

— 21.05.2007

Häkkinen siegt in der Lausitz

Erster Saisonsieg für Mika Häkkinen: Der Finne ließ auf dem EuroSpeedway die Mercedes-Kollegen di Resta, Spengler und Schneider hinter sich.

Das Ergebnis freut die Organisatoren, der Sieger ist schließlich ein Sympathieträger. Er verspricht Öffentlichkeitswirkung. Er eignet sich zur Werbung. Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen (38) hat in den Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) seinen ersten Saisonsieg gefeiert und sich damit im Titelrennen zurückgemeldet. Der Finne gewann am Sonntag (20. Mai) auf dem EuroSpeedway Lausitz in seiner Mercedes C-Klasse den dritten von zehn Saisonläufen und holte damit nach zweijähriger Pause seinen zweiten Sieg in der DTM. Zuvor hatte er am 15. Mai 2005 in Spa ein Rennen gewonnen.

Mercedes Baujahr 2005 deutlich vorn

Paul di Resta über nimmt die Gesamtführung im 2005er Mercedes.


Häkkinen verwies beim vierfachen Mercedes-Erfolg seine Markenkollegen Paul di Resta (Großbritannien), Bruno Spengler (Kanada) und Bernd Schneider (St. Ingbert) auf die Plätze. Bester Audi-Pilot war Timo Scheider (Braubach) auf Rang fünf, der als einziger Fahrer der Ingolstädter in die Punkteränge fuhr. In der Gesamtwertung übernahm di Resta, der eine zwei Jahre alte C-Klasse fährt, mit 20 Punkten die Führung deutlich vor den beiden Audi-Piloten Mattias Ekström (Schweden) und Martin Tomczyk (Rosenheim) sowie Mercedes-Mann Gary Paffett (Großbritannien), die alle zwölf Zähler auf ihrem Konto haben. Häkkinen ist mit zehn Punkten Fünfter.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.