DRM

DRM: Kreim gewinnt Auftakt

— 06.03.2016

Skoda-Pilot wiederholt Vorjahressieg

Auftakt zur Deutschen Rallye Meisterschaft - der Sieger bleibt gleich zum Vorjahr: Fabian Kreim gewinnt im Skoda wie 2015 die Rallye Saarland-Pfalz.

Skoda-Pilot Fabian Kreim hat den Auftakt der Deutschen Rallye Meisterschaft gewonnen und damit seinen Vorjahrestriumph bei der Rallye Saarland-Pfalz wiederholt. Zusammen mit seinem Co-Piloten Frank Christian (Oberhausen) absolvierte der von AUTO BILD MOTORSPORT unterstützte Odenwälder im Fabia R5 von Skoda Auto Deutschland die zwölf Wertungsprüfungen (WP) über 111,74 km in 1:18:33,2 Stunden.

Jubel im Ziel bei Fabian Kreim und Skoda

Kreim erleichtert: „Dieser Sieg war wirklich harte Arbeit. Die Bedingungen waren die Schwierigsten, die ich hier bisher erlebt habe: Schneefall, Regen, trocken, dazu viel Matsch, und einige ungewollte Drifts - es war wirklich alles dabei. Dieser Erfolg macht zwar Lust auf mehr, aber die Konkurrenz ist in diesem Jahr so stark wie schon lange nicht mehr."

Für die Fünftplatzierten Christian Riedemann und seine belgische Co-Pilotin Lara Vanneste war es der erste Einsatz im Peugeot 208 T15 R5 von Peugeot Deutschland/ROMO-Motorsport. AUTO BILD MOTORSPORT-Pilot Riedemann: „Wir wollten ins Ziel kommen und das Auto kennenlernen. Aber ab der zweiten, dritten Rallye will ich ganz vorne mit dabei sein." Den anvisierten Rang zwei hinter Kreim verhinderten ein Ausrutscher und ein Reifenschaden. „Die zwischenzeitlich guten Zeiten und die Gesamtbestzeit machen mir Mut für die weiteren Einsätze“, so Riedemann. „Mit einem Allradler zu fahren, ist einfach sensationell."

Der Peugeot 208 wurde beim DRM-Comeback Fünfter

Rang zwei sicherten sich Georg Berlandy und Peter Schaaf im Peugeot 207 S2000 mit einem Rückstand von 1:33,6 Minuten. Dominik Dinkel und Christina Kohl beendeten ihren ersten Allrad-Einsatz im Skoda Fabia S2000 auf Rang drei (+ 2:00,2 Minuten). Die Höhepunkte vom ersten DRM-Lauf gibt es übrigens auch im Free-TV zu sehen: Die erste Ausgabe von 'DRM - Das Magazin der deutschen Rallye Meisterschaft' mit den Highlights des Saisonauftakts zeigt SPORT1 am Samstag, 12. März, ab 11:30 Uhr.

Der erste Sieg in der neugeschaffenen 2WD-Wertung (2 Wheel Drive) ging an Marijan Griebel und Stefan Kopczyk im Opel Adam R2. Griebel ist in diesem Jahr wieder im ADAC Opel Rallye Junior Team in der Junior-Europameisterschaft unterwegs. Die Veranstaltung vor seiner Haustür, bei der sogar eine WP durch seinen Wohnort führt, nutzte der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport zur Vorbereitung auf den Saisonauftakt in Irland. "Ich fahre nur mit handelsüblichen Winterreifen und dafür sind die Zeiten wirklich okay", sagte Griebel, der sich im leistungsschwächeren R2 Opel Adam an allen R3-Boliden vorbeischob. Die Powerstage gewann der Belgier Yannick Neuville, Bruder des WRC-Piloten Thierry Neuville, im Skoda Fabia S2000.

Im Opel Rallye Cup gewann der Finne Huttunen

Im Rahmen des Rallye Saarland-Pfalz ist auch der ADAC Opel Rallye Cup seine vierte Saison gestartet. In einem spannenden Dreikampf um den Sieg konnten sich der Finne Jari Huttunen und sein Beifahrer Antti Linnaketo erst in den letzten sechs Wertungsprüfungen (WP) entscheidend absetzen. Die beiden Slowenen Tim Novak und Uros Ocvirk sowie die Schweden Tom Kristensson und Timmy Berntsson komplettierten das Siegerpodest.

Autor: ABMS

Fotos: ADAC / Skoda

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.