Neue Peugeot/Citroën/DS (bis 2020)

Neue Peugeot/Citroën/DS (bis 2020)

DS 8 (2019): Vorschau, Motoren, Preis

Comeback in der Oberklasse

Die Franzosen bringen mit dem DS 8 eine Oberklasse-Limousine, die vor allem in China gegen Audi, BMW und Mercedes antreten soll.

Zitat für Fans: Der DS 8 erinnert in manchen Details an die Ur-DS von 1955.

Video: DS 8 von PSA (2018)

Neues DS-Flaggschiff

Die PSA-Nobelmarke DS plant den Angriff auf Mercedes E-Klasse, Audi A6 und BMW 5er. Mit dem ab Herbst 2019 in China produzierten DS 8 wollen die Franzosen vor allem auf dem dortigen Markt den deutschen Platzhirschen Marktanteile in der Oberklasse abjagen. Beim Design orientiert sich die Limousine am 2017 erschienenen SUV DS 7 Crossback. Reichlich Chrom und technische Finessen wie die versenkbaren Türgriffe sollen den Premium-Anspruch untermauern. In Details erinnert die Gestaltung auch an die DS von 1955. So hat der DS 8 wie sein Urahn ein farblich abgesetztes "schwebendes" Dach und Blinker in den Dachecken.

Oberklasse ab 35.000 Euro

Das neue DS-Flaggschiff steht ebenso wie das gerade in Genf vorgestellte Peugeot-Pendant 508 auf der EMP2-Plattform. Mit einer Länge von etwa 4,85 Metern wird der DS 8 etwas kürzer sein als die Autos der deutschen Konkurrenz. Für den Antrieb sollen Benzinmotoren mit bis zu 225 PS und Diesel mit bis zu 180 PS sorgen. Auch einen Plug-in-Hybrid mit 220 PS plant PSA. Die Preise für das Einstiegsmodell des DS 8 dürften bei rund 35.000 Euro starten.

Ober- und Luxusklasse-Modelle bis 2024

Neue Oberklasse-Modelle bis 2024Neue Oberklasse-Modelle bis 2024Neue Oberklasse-Modelle bis 2024

Stichworte:

Limousine Oberklasse

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen