Ab 2011 soll die DTM auch im Münchner Olympiastadion ihre Runden drehen

DTM 2009

— 30.10.2009

Olympiastadion: Vertragsunterzeichnung vor Weihnachten

Noch in diesem Jahr soll der Vertrag für DTM-Rennen im Münchner Stadion unterschrieben werden - Olympiapark-Chef: Nicht nur ein Showrennen

Die Verhandlungen zwischen der DTM-Dachorganisation ITR und der Münchner Olympiapark GmbH kommen weiter voran. "Wir werden noch vor Weihnachten die Verträge unterschreiben", sagte Olympiapark-Chef Ralph Huber jetzt der 'Bild'-Zeitung. Wie berichtet, soll die DTM ab 2011 im Münchner Olympiastadion fahren.

Laut Huber soll die DTM aber nicht nur zu Showzwecken in dem altehrwürdigen Stadion gastieren: "Das ganze wird keine Show-Veranstaltung, sondern soll regulärer Teil der DTM werden. Da geht's dann für die Fahrer eben auch im Punkte." Der Modus: "Es werden immer zwei Fahrer ein Ausscheidungsrennen über drei bis vier Runden fahren."

Die Premiere soll laut Huber im Frühjahr oder Sommer 2011 über die Bühne gehen. Die Autos werden mit Schalldämpfern fahren, damit die Lärmbelastung für die Anwohner im Rahmen bleibt. Doch Huber versichert: "Aber die Zuschauer im Stadion hören natürlich noch etwas von den Motoren. Das gehört zum Rennsport einfach dazu."

Huber ist derjenige, der die Idee hatte, die DTM ins Olympiastadion zu holen. Sein Ziel ist es, "den Olympiapark langfristig im internationalen Bewusstsein zu halten. Nach dem Auszug des Fußballs geht das nur mit Veranstaltungen wie den DTM mit seinen Millionen Fans." Denn nach dem Bau der Allianz-Arena ist es in der fast 40 Jahre alten Anlage - zumindest aus sportlicher Sicht - ruhiger geworden. Den Großteil der Veranstaltungen dort machen inzwischen Konzerte aus, die im Olympiastadion und der benachbarten Olympiahalle stattfinden.

Seit Juni laufen die Gespräche zwischen der ITR und den Münchnern. Anfang Juli hat der Aufsichtsrat der Olympiapark GmbH grundsätzlich grünes Licht für DTM-Veranstaltungen im Stadion gegeben, allerdings unter Vorbehalt. So mussten unter anderem noch Bedenken in Sachen Lärm- und Abgasbelastung ausgeräumt werden. Das war Mitte Oktober der Fall: Ein Gutachten des TÜV Süd hat diese Vorbehalte entkräftet, der TÜV hatte nach eingehender Prüfung keine Bedenken.

Neben der DTM möchte Huber künftig auch wieder andere große Sportveranstaltungen in seinen Olympiapark holen. So wird in den kommenden drei Jahren der Eishockey-Deutschland-Cup in der Olympiahalle ausgetragen, geplant sind auch internationale Meisterschaften im Eiskunstlauf, Curling oder Short Track geplant.

In diesem Winter soll es auch ein Wintersport-Festival auf dem Parkgelände geben. Zudem hofft Huber, dass München den Zuschlag für die Olympischen Winterspiele 2018 erhält. Denn dann sei es einfacher, weitere große Sportveranstaltungen zu bekommen.

Fotoquelle: Olympiapark GmbH

Weitere DTM Themen

News

Timo Scheider: "Man muss Angst um die DTM haben"

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.