Bruno Senna: Führt sein Weg 2009 zu Mercedes und in die DTM?

DTM 2009

— 27.02.2009

Haugs Überraschung: Ist das Senna?

Die Gerüchteküche brodelt wieder einmal: In der Formel 1 scheint für Bruno Senna derzeit kein Platz zu sein, wird der Brasilianer ein Jahr in der DTM geparkt?

Senna hatte alles auf die Karte gesetzt, als neuer Pilot beim ehemaligen Honda-Team unterzukommen. Doch nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' wird er dort in der kommenden Saison noch nicht zum Renneinsatz kommen. Das Management um Ross Brawn, das das Team übernehmen und unter dem Namen "Brackley F1" an den Start bringen möchte, setzt auf die bewährte Fahrerpaarung Jenson Button und Rubens Barrichello. Senna soll Testfahrer werden und erst 2010 einen Vertrag als Einsatzpilot bekommen.

Zu seinem bisherigen GP2-Team iSport kann Senna nicht zurückkehren. Teamchef Paul Jackson hatte gegenüber 'Motorsport-Total.com' erklärt, dass er nicht länger auf eine Entscheidung des Brasilianers warten konnte und deshalb Giedo van der Garde und Diego Nunes verpflichtet hat. Was soll Senna also tun, um weiter Rennpraxis zu sammeln? Zudem kommt er als Testfahrer wegen des neuen Saison-Testverbots in der Formel 1 auch nicht viel zum Fahren.

Die Gerüchteküche hat eine Lösung bereit: Unter anderem der Schweizer 'Blick' und 'Speedweek' spekulieren, dass Senna für ein Jahr bei Mercedes in der DTM eingesetzt wird. Die Verbindung ist da: Mercedes verhandelt derzeit mit "Brackley F1" über die Lieferung von Motoren. Da wäre es zumindest nicht völlig aus der Luft gegriffen, wenn der Testfahrer des Teams von einem Partner Mercedes in einer anderen Serie eingesetzt wird.

Haug bestätigte offenbar, dass man über solche Pläne mit Senna zumindest nachdenkt. "Es gibt einen Kontakt", wurde Haug von 'Speedweek' zitiert. "Aber ob sich daraus etwas entwickelt, weiß ich nicht."

Fotoquelle: XPB.CC

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.