2009 direkte Rivalen der Rennbahn? Timo Scheider und Ralf Schumacher

DTM 2009

— 06.03.2009

Scheider: "Ralf kann um Podiumsplätze mitfahren"

Timo Scheider bewertet die Chancen von Ralf Schumacher im Neuwagen und erklärt, warum er persönlich mit großem Optimismus in die neue Saison geht

Für Ralf Schumacher ist die Lernzeit in der DTM weitgehend vorbei. 2009 bekommt er eine neue C-Klasse und damit das Material, um sein Können unter Beweis zu stellen. Damit soll er den Rivalen von Audi Paroli bieten, allen voran den Neuwagenpiloten Timo Scheider, Mattias Ekström, Tom Kristensen und Martin Tomczyk. Der amtierende Champion Scheider bewertete im Exklusivinterview mit 'Motorsport-Total.com' die Chancen des früheren Formel-1-Piloten in einem neuen Mercedes.

"Grundsätzlich freue ich mich, denn der DTM tut es mit Sicherheit gut", sagte Scheider über die Vertragsverlängerung von Schumacher. Dieser habe im vergangenen Jahr nicht mit gleichen Waffen gekämpft, so Scheider, "von daher freue ich mich auf den Zweikampf mit Ralf. Ich glaube schon, dass er von der Performance her in der Lage ist, mit einem aktuellen Auto um Podiumsplätze mitzufahren."

Scheider selbst hat für 2009 nur ein Ziel, "und das heißt Titelverteidigung!" Im vergangenen Jahr war er derjenige Audi-Pilot, der auf Anhieb am besten mit dem aktuellen A4 DTM zurechtkam. Und er ist zuversichtlich, dass er auch mit dem 2009er-Modell gut arbeiten kann: "Das Gute ist, dass wir mit der Basis anfangen, die wir 2008 hatten. Das Paket sollte also funktionieren. Wir müssen nicht erst noch riesengroße Erfahrungswerte sammeln, so wie es im vergangenen Jahr der Fall war", erklärte Scheider. "Die Erfahrungen aus dem Jahr nehmen wir natürlich größtenteils mit nach 2009 und deshalb habe ich weniger Bedenken, als wenn wir ein völlig neues Modell hätten."

Scheider wird allmählich - im positiven Sinne - ungeduldig und fiebert dem Saisonstart in zwei Monaten entgegen. Schließlich will er "endlich wieder am Lenkrad drehen". Im Winter ist sein Terminplan weiter voll: von der Echo-Verleihung über die Wok-WM morgen und die ersten Testfahrten im neuen Auto. Seine knappe Freizeit verbringt der Champions mit Fitnesstraining der besonderen Art - zwangsläufig: "Für mich als Flachlandtiroler war es natürlich eine neue Erfahrung, mal jeden Tag Schneeschippen zu müssen, um wieder aus der Einfahrt zu kommen", berichtete er über den Winter in seiner Wahlheimat im Bregenzerwald.

Das komplette Exklusivinterview mit Scheider, in dem er auch über das neue Rennen in Dijon und das Thema Finanzkrise spricht, können Sie ab morgen bei 'Motorsport-Total.com' lesen.

Fotoquelle: DTM

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.