Gary Paffett pilotiert beim Test in Dijon einen Mercedes von HWA

DTM 2009

— 14.04.2009

Test in Dijon: Paffett im Neuwagen

Tausch bei Mercedes: Jamie Green im Gebrauchtwagen, Gary Paffett in HWA-C-Klasse - Audi-Pilot Oliver Jarvis holte am Vormittag Bestzeit

Die offizielle Bekanntgabe des Mercedes-Fahrerkaders lässt weiter auf sich warten. Doch bei den ITR-Testfahrten, die heute im französischen Dijon begonnen haben, könnte man eine erste Ahnung davon bekommen, wie die Stuttgarter ihre Fahrzeuge in diesem Jahr aufteilen. Und es könnte sich bestätigen, was im Winter bereits gemunkelt wurde - nämlich dass Gary Paffett in dieser Saison einen Neuwagen bekommt, Jamie Green sich dagegen mit einem Jahreswagen begnügen muss.

Zumindest fuhr Paffett heute Vormittag in einer C-Klasse des Neuwagen-Teams HWA. Der Champion von 2005 war nach seiner DTM-Rückkehr zuletzt zwei Jahre lang in einem "Gebrauchtwagen" unterwegs. Im Gegenzug fuhr Green, der 2007 und 2008 in einer aktuellen C-Klasse insgesamt vier Siege holen konnte, mit einem Mercedes des Jahreswagen-Teams Persson.

Und noch eine weitere Fahrerfrage könnte sich klären: Mathias Lauda, der als einziger Wackelkandidat bei Mercedes gilt, ist beim Test in Dijon ebenfalls im Einsatz, in einem Mücke-Mercedes. Noch ist aber alles Spekulation, Mercedes wird das Geheimnis jedoch wohl bald lüften - bis zur DTM-Präsentation am Sonntag in Düsseldorf wird der Kader sicherlich bekanntgegeben werden.

Damit zum Sportlichen: Die Nase vorn hatten am ersten Testvormittag in Frankreich die Audi-Jahreswagenpiloten. Oliver Jarvis (Phoenix) holte sich mit 1:10.520 Minuten die Bestzeit. Damit war er über eine halbe Sekunde schneller als Mike Rockenfeller im Rosberg-Audi. Die drittschnellste Zeit ging an Green im Persson-Mercedes.

Bester Pilot eines Neuwagens war der zweimalige Champion Mattias Ekström im Abt-Audi als Vierter. Sein Teamkollege, der amtierende Meister Timo Scheider wurde Fünfter vor Ralf Schumacher, der in dieser Saison in einem Mercedes-Neuwagen in sein zweites DTM-Jahr startet. Einziger DTM-Neuling im Feld ist Kolles-Pilot Christian Bakkerud, der im gebrauchten Audi des Privatteams Neunter wurde. Insgesamt sind heute zehn Piloten in Dijon auf der Teststrecke - der Rest wird in den nächsten Tagen dazustoßen.

Testergebnisse Vormittag:

01. Oliver Jarvis (Phoenix-Audi) - 1:10.520 Minuten
02. Mike Rockenfeller (Rosberg-Audi) - 1:11.038
03. Jamie Green (Persson-Mercedes) - 1:11.355
04. Mattias Ekström (Abt-Audi) - 1:11.380
05. Timo Scheider (Abt-Audi) - 1:11.424
06. Ralf Schumacher (HWA-Mercedes) - 1:11.583
07. Gary Paffett (HWA-Mercedes) - 1:11.609
08. Tom Kristensen (Abt-Audi) - 1:11.873
09. Christian Bakkerud (Kolles-Audi) - 1:11.910
10. Mathias Lauda (Mücke-Mercedes) - 1:12.139

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.