Tom Kristensen fuhr am zweiten Vormittag in Dijon zur Bestzeit

DTM 2009

— 15.04.2009

Dijon: Kristensen am zweiten Vormittag vorn

Am Vormittag des zweiten Testtags von Dijon haben die Neuwagen das Kommando übernommen: Bestzeit für Kristensen vor Scheider und Paffett

Am gestrigen ersten Tag des offiziellen ITR-Tests im französischen Dijon gaben noch die Audi-Jahreswagen das Tempo vor. Am heutigen zweiten Vormittag war wieder Audi vorn - diesmal allerdings mit den neuen A4 DTM des Jahrgangs 2009. Tom Kristensen holte mit 1:10.235 Minuten die Bestzeit, 0,112 Sekunden vor seinem Teamkollegen, dem amtierenden Champion Timo Scheider. Bester Mercedes-Pilot war Gary Paffett, der ebenfalls einen Neuwagen fährt. Der Brite wurde mit 0,234 Sekunden Rückstand auf Kristensens Bestzeit Dritter.

Auch heute Vormittag gingen wieder zehn Piloten auf die Strecke. Jamie Green, der nun in einem Mercedes-Jahreswagen von Persson unterwegs ist, wurde Vierter vor seinem Markenkollegen Mathias Lauda im Mücke-Mercedes. Bester Audi-Jahreswagenfahrer war heute Vormittag Alexandre Prémat im Phoenix-Audi des Jahrgangs 2008. Der Franzose hatte gestern noch nicht getestet.

Zum ersten Mal ging heute auch Katherine Legge auf die französische Strecke. Die Britin fährt in dieser Saison für das Audi-Team Abt Sportsline, allerdings in einem Jahreswagen. Sie wurde mit gut einer halben Sekunde Rückstand auf die Bestzeit ihres Teamkollegen Kristensen Siebte, dahinter folgte mit Martin Tomczyk ein weiterer Abt-Audi-Pilot, Markus Winkelhock (Rosberg-Audi) wurde Neunter, Ralf Schumacher bildete im HWA-Mercedes das Schlusslicht. Schumacher fuhr mit nur 28 Runden jedoch auch wesentlich weniger als die anderen.

Testergebnis Vormittag Tag 2:

01. Tom Kristensen (Abt-Audi) - 1:10.235 Minuten - 48 Runden
02. Timo Scheider (Abt-Audi) - 1:10.347 - 36
03. Gary Paffett (HWA-Mercedes) - 1:10.478 - 49
04. Jamie Green (Persson-Mercedes) - 1:10.524 - 49
05. Mathias Lauda (Mücke-Mercedes) - 1:10.566 - 37
06. Alexandre Prémat (Phoenix-Audi) - 1:10.576 - 37
07. Katherine Legge (Abt-Audi) - 1:10.789 - 37
08. Martin Tomczyk (Abt-Audi) - 1:10.845 - 56
09. Markus Winkelhock (Rosberg-Audi) - 1:10.854 - 54
10. Ralf Schumacher (HWA-Mercedes) - 1:11.063 - 28

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.